Forest Stewardship Council (FSC)

Zeit für eine Taktikumstellung am Grill - nachhaltig durch die EM-Hauptrunde
FSC-zertifizierte Holzkohle und Fisch aus MSC-Fischerei die Kombination für nachhaltiges Grillen

Freiburg/Berlin (ots) - Halbzeitpause. Die Vorrunde der UEFA EURO 2016 in Frankreich ist vorbei, unsere Weltmeister und andere Titelaspiranten haben sich warm gespielt und die Grillroste der Republik sind heiß gelaufen.

Jetzt fragen sich alle, wie´s jetzt weitergeht, auf dem Platz und auf dem Rost. Wir plädieren für eine kleine Änderungen in der Aufstellung: Rind, Schwein, Huhn und Pute nehmen vorerst auf der Ersatzbank Platz oder bleiben nach der Vorrunde im Stall. Fisch kommt als frischer Topspieler auf´s Rost - ein erstklassiger Eiweiß-Lieferant und gut für Herz und Kreislauf. Fair Play muss dabei trotz der Hitze am Grill gewahrt werden! Fair zum Meer ist Fisch aus nachhaltiger, MSC-zertifizierter Fischerei und Fair zum Wald ist die Grillkohle mit FSC®-Zertifikat. Damit haben auch künftige Europameister-Generationen noch genug Kohle und Fisch zum Grillen.

Wussten Sie schon dass....

...es in der MSC-zertifizierten Wildlachsfischerei in Alaska wie beim Fußball einen An- und Abpfiff gibt? Von Türmen am Flussufer aus halten Beobachter fest, wie viele Lachse vom Meer in die Flüsse schwimmen. Sind ausreichend viele die Flussmündungen hochgeschwommen, wird die Fischerei eröffnet. Die Fangzeit beschränkt sich dann oft auf nur wenige Stunden am Tag - sie wird durch einen Anpfiff eröffnet und durch ein erneutes Signal wieder beendet.

...der Kautschuk, aus dem Fußbälle und viele Fußballschuhe hergestellt werden, oft ein Naturprodukt aus dem Wald ist? Mit FSC-Zertifikat für eine ökologisch rücksichtsvolle und sozial gerechte Waldbewirtschaftung können zertifizierte Bälle und Schuhe Wald und Menschen helfen.

...dass unsere Meere dafür verantwortlich sind, dass unseren Fußballern die Luft nicht ausgeht? Etwa die Hälfte des weltweiten Sauerstoffs wird von den Algen im Meer gebildet. Mit dem Kauf von umweltschonend gefangenem, MSC-zertifiziertem Fisch schützen Sie unsere Meere.

...weltweit so viele verschiedene Fischarten bekannt sind, wie Fußballfans ins EM-Stadion von Nizza passen - nämlich 32.000? MSC-zertifizierte nachhaltige Fischereien sorgen dafür, dass der Lebensraum Meer und seine vielfältigen Fischbestände für die Zukunft erhalten bleiben.

...die Eintrittskarten zur UEFA EURO 2016 in Frankreich auf FSC-zertifiziertem Papier gedruckt wurden? Die Karten sind also ein FSC-zertifiziertes Produkt und deshalb befindet sich auch auf der Rückseite jeder Eintrittskarte das FSC-Logo. Nebenbei leisten die EM-Karten so nicht nur einen Betrag zu Begeisterung der Fans, sondern auch zum verantwortungsvollen Umgang mit unseren Wäldern.

...es in 23 der 24 Teilnehmerländer der EM Fischprodukte mit MSC-Siegel zu kaufen gibt? Fische und Meeresfrüchte, die von MSC-zertifizierten Fischereien gefangen wurden, werden weltweit in 100 Ländern an mehr als 38.000 Standorten verarbeitet oder verkauft. Jeder dieser Standorte - ob Fischerei, Lieferant, Verarbeiter, Händler oder Restaurant - muss strenge Anforderungen erfüllen, um sicherzustellen, dass der Fisch zu seiner nachhaltigen Fischerei rückverfolgbar und korrekt ausgezeichnet ist.

...der Erhalt naturnaher Wälder ganz erheblich dazu beiträgt den Klimawandel zu verlangsamen und schädliche Treibhausgase zu binden, damit ist Leistungssport auch in Zukunft im freien möglich? Andersherum formuliert: Die globale Entwaldung ist nach Schätzung von Wissenschaftlern für 25% des Treibhauseffekts verantwortlich. Das bedeutet, Entwaldung verursacht die Emission von Treibhausgasen und trägt damit dazu bei, dass die Luft die unserer Sportler atmen immer heißer und stickiger wird und dabei immer weniger Sauerstoff transportiert.

Hinweise für Redaktionen:

Bei Interesse finden Sie hier ein zum Thema passendes Grillrezept: http://ots.de/TZ7rY

Außerdem bieten wir Ihnen ein Gewinnspiel mit Verlosung FSC-zertifizierter Fußbälle aus sozial und ökologisch nachhaltiger Herkunft. Bitte wenden Sie sich hierzu persönlich an uns.

Gewinnspiel:

Zeigen Sie dem Raubbau an den Wäldern und der Überfischung der Meere die rote Karte!

Schicken Sie uns Ihr EM-Fisch-Grill-Bild! Zu gewinnen gibt es einen Fußball aus FSC-zertifiziertem Kautschuk.

Link zur Meldung als PDF-Datei: http://ots.de/jkqcm

Über den FSC

Der Forest Stewardship Council® (FSC®) ist eine internationale, gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, mit Hilfe eines Siegels ökologisch und sozial verantwortliche Waldbewirtschaftung global auf Produkten sichtbar zu machen. Weltweit sind über 190 Millionen Hektar Wald FSC-zertifiziert, in Deutschland sind es rund 1,2 Million Hektar Wald.

In deutschen Wäldern steht der FSC u.a. für eine Waldwirtschaft, die den Wald nicht übernutzt, die ökologische Vielfalt fördert und ohne Kahlschläge, Gentechnik und Pestizide auskommt. FSC setzt sich hier für die Mehrung natürlicher Mischwälder, für den Schutz seltener Arten und Ökosysteme sowie für faire Entlohnung und mehr Bürgerbeteiligung ein. Als einziges Waldzertifizierungssystem wird FSC von Umwelt - und Sozialverbänden wie z.B. WWF, Greenpeace, NABU, BUND und IG BAU, IG Metal gemeinsaml unterstützt. Die Zertifikatsvergabe erfolgt durch unabhängige Dritte und wird jährlich überprüft.

Über den MSC

Der MSC (Marine Stewardship Council) ist eine internationale gemeinnützige Organisation. Unsere Vision sind gesunde Meere, deren Ertragsfähigkeit für die heutige wie für künftige Generationen gesichert ist. Unser Zertifizierungsprogramm und das MSC-Siegel belohnen nachhaltige Fischereien und helfen dabei, ein positives Umdenken bei Fischereien herbeizuführen und ökologische Verbesserungen für unsere Meere zu erwirken. Das MSC-Siegel auf Produkten bedeutet, dass:

- die Fische und Meeresfrüchte aus Fischereien stammen, die in einer 
  unabhängigen Prüfung bewiesen haben, dass sie dem 
  MSC-Umweltstandard gerecht werden. Welche Voraussetzungen eine 
  Fischerei erfüllen muss, um ihren Fang mit dem MSC-Siegel 
  kennzeichnen zu dürfen, erfahren Sie in diesem Video.
- die lückenlose Rückverfolgbarkeit des Produktes bis zu seinem 
  nachhaltigen Ursprung gewährleistet ist. 

Pressekontakt:

Andrea Harmsen (MSC): Mail: andrea.harmsen@msc.org | Tel.: 030 609
8552 10
Lars Hoffmann (FSC): Mail: lars.hoffmann@fsc-deutschland.de | Tel.:
0761 38653 68

Original-Content von: Forest Stewardship Council (FSC), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Forest Stewardship Council (FSC)

Das könnte Sie auch interessieren: