H.C. Starck GmbH

Neue gesellschaftsrechtliche Struktur der H.C. Starck-Pulverdivisionen

München (ots) - Geschäftsbereiche Tungsten Powders, Tantalum/Niobium Powders und Surface Technology & Ceramic Powders werden zu unternehmerisch eigenständigen GmbHs

Klare divisionale Aufstellung als Grundlage für individuelle strategische Ausrichtung

H.C. Starck, einer der führenden Hersteller von kundenspezifischen Pulvern und Bauteilen aus Technologie-Metallen und technischer Keramik, optimiert die gesellschaftsrechtliche Struktur seiner Pulverdivisionen Tungsten Powders, Tantalum/Niobium Powders und Surface Technology & Ceramic Powders.

Bereits Ende 2015 wurden vier neuen Tochter-Gesellschaften gegründet, die folgende Namen tragen:

   - H.C. Starck Tungsten GmbH
   - H.C. Starck Tantalum and Niobium GmbH
   - H.C. Starck Surface Technology and Ceramic Powders GmbH
   - H.C. Starck Infrastructure GmbH & Co. KG 

Zum 1. August 2016 erfolgt der betriebliche Übergang der Mitarbeiter, die schon heute einer der drei Divisionen zugeordnet sind. Mitarbeiter in den technischen und administrativen Services sowie in den Gruppenfunktionen werden weiter in der H.C. Starck GmbH verbleiben. Die H.C. Starck Infrastructure GmbH & Co. KG bleibt vorerst personenlos. Einhergehend mit diesen Veränderungen werden die neuen Gesellschaften ab 1. August 2016 als eigenständige Unternehmen agieren.

Individuelle strategische Ausrichtung

Die drei Pulverdivisionen bewegen sich auf unterschiedlichen Märkten, die unterschiedlichen Logiken folgen. Durch die neue Struktur können die verschiedenen Geschäftsfelder selbständiger und eigenverantwortlicher als bisher agieren und damit noch schneller und flexibler auf spezifische Marktanforderungen reagieren.

"Wir geben den neuen Gesellschaften die Kompetenzen und Handlungsspielräume, die sie brauchen, um sich bestmöglich am Markt zu positionieren", sagt Dr. Engelbert Heimes, Vorsitzender der Geschäftsführung von H.C. Starck. "Gleichzeitig bleiben sie Teil der H.C. Starck-Gruppe und haben weiterhin vollen Zugriff auf alle Ressourcen, die Infrastruktur und unser Know-how."

Wachstumschancen identifiziert

Die neuen Gesellschaften nutzen die Umstrukturierung für eine noch klarere strategische Ausrichtung hin zu erfolgversprechenden Produkten und Marktsegmenten.

Für die H.C. Starck Tungsten GmbH ist mit der Gründung der Joint Ventures in China und Vietnam bereits eine wesentliche Weichenstellung für weiteres Wachstum erfolgt. Das weltweite Produktionsnetzwerk mit den Standorten in Deutschland, Kanada, China und Vietnam bietet beste Voraussetzungen für die Stärkung der Marktposition auf allen Kontinenten.

Für die H.C. Starck Tantalum and Niobium GmbH als führender Anbieter von Tantal-Kondensatorenpulvern ist die Weiterentwicklung der Produktpalette von höchster Bedeutung. Ein Beispiel hierfür sind Tantalpasten mit wesentlichen Auswirkungen auf die Elektroindustrie, die die Herstellung von ultra-dünnen Geräten oder sogenannten Wearables ermöglichen.

Die H.C. Starck Surface Technology and Ceramic Powders GmbH treibt die Qualifizierung von verdüsten Metallpulvern bei Key-Playern des Marktes für Additive Fertigung voran. Die erfolgreiche Partnerschaft mit dem Marktführer im metallpulverbasierten 3D-Druck wird ausgebaut. Ziel ist zudem, weitere Marktanteile im Bereich Industrielle Gasturbinen und Luftfahrt sowie in der LED-Technik hinzuzugewinnen.

Über H.C. Starck www.hcstarck.com

Die H.C. Starck-Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter von hochschmelzenden Technologie-Metallen und technischen Keramiken, der wachsende Industriezweige wie die Elektronikbranche, die chemische Industrie, die Automobilindustrie, die Medizintechnik, die Luft- und Raumfahrt, die Energie- und Umwelttechnik sowie den Maschinen- und Werkzeugbau von seinen eigenen Produktionsstandorten in Europa, Amerika und Asien aus versorgt. 2015 beschäftigte das Unternehmen etwa 2.700 Angestellte in den USA, Kanada, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, China, Thailand, Vietnam und Japan.

Pressekontakt:

Wolfgang Weinseis
Pressestelle H.C. Starck
Tel.: +49 89 24 44 76 - 50
hcstarck@prpetuum.de

Original-Content von: H.C. Starck GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: H.C. Starck GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: