xStudy SE

Weniger Studiengänge mit NC
Jetzt zweite Chance nutzen und Studienplatz finden

München (ots) - Am 15. Juli endet für viele Studiengänge in Deutschland die offizielle Bewerbungsfrist. Erfreulich für Bewerber ist: Die Anzahl der zulassungsbeschränkten Studiengänge ist zum Wintersemester gesunken. Trotzdem bekommt nicht jeder einen Platz in seinem Wunschstudiengang. An welchen Hochschulen noch Plätze frei sind und wo die Chancen besonders hoch sind, zeigt die Studienplatzbörse von studieren.de. Hochschulen veröffentlichen dort jedes Semester tausende freie Plätze in zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Fächern - bundesweit, tagesaktuell und kostenlos.

"Es wird insgesamt leichter einen Platz zu bekommen, weil es weniger zulassungsbeschränkte Studiengänge gibt. Es hängt aber auch davon ab, wie flexibel die Bewerber sind", erklärt Valentin Peter, Gründer und Vorstand von studieren.de. Seit sechs Jahren veranstaltet das Portal zur Studienorientierung die beliebte Studienplatzbörse. Die Erfahrung zeigt: "Wer bereit ist, an einer anderen Hochschule zu studieren, muss eventuell gar keinen NC überwinden", erklärt Ulrike Hartmann, Redakteurin und Studienberaterin bei studieren.de. Ein schönes Beispiel dafür ist Rechtswissenschaft. "Im Gegensatz zu vielen anderen Universitäten kann man sich dafür an der Universität Halle einfach mit dem Abiturzeugnis einschreiben", so Hartmann.

Zu Beginn überwiegen in der Studienplatzbörse erfahrungsgemäß die zulassungsfreien Angebote, ab August melden Hochschulen vermehrt freie Kapazitäten in Fächern, die mit einem NC belegt sind. Wer noch auf der Suche ist, sollte also öfter nachsehen oder sich bequem automatisch per E-Mail über neue freie Plätze im gewünschten Fachbereich informieren lassen. Bewerberanfragen vermittelt die Onlinebörse direkt an die verantwortlichen Ansprechpartner der Hochschulen.

Die Studienplatzbörse auf studieren.de ist vom 15. Juli bis 15. Oktober geöffnet. In der iPhone-App des Portals werden die freien Plätze ebenfalls aktuell angezeigt und sind so immer und überall auffindbar. Der Service ist für Studieninteressenten und Hochschulen kostenfrei.

Direkter Link zur Studienplatzbörse: https://studieren.de/freie-studienplaetze.0.html

Pressekontakt:

Marion Völker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 89 552 790 516
Fax +49 89 552 790 550
voelker@studieren.de
Original-Content von: xStudy SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: xStudy SE

Das könnte Sie auch interessieren: