FACC AG

EANS-Adhoc: FACC AG
FACC AG beendet das erste Halbjahr 15/16 mit weiterhin solidem Umsatzwachstum und deutlicher Ergebnissteigerung


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Halbjahresergebnis/6-Monatsbericht
22.10.2015


- Produktumsatz 16,2 % über dem Vorjahreswert
- Ergebnisverbesserung beim EBIT um 20,5 Mio. EUR
- Auftragsbestand mit 5.2 Mrd. USD stabil

Die weiterhin solide Entwicklung des Luftfahrzeugmarkts im zweiten Quartal
2015/16 hat sich auch positiv auf Umsatzentwicklung des Konzerns ausgewirkt. 

Die Umsatzerlöse belaufen sich auf 270,1 Mio. EUR (Vergleichszeitraum des
Vorjahres 2014/15 235,9 Mio. EUR). Der Anstieg der Umsatzerlöse ist im
Wesentlichen mit der Veränderung der Produktumsätze von 212,8 Mio. EUR zum 31.
August 2014 auf 247,3 Mio. EUR zum 31. August 2015 begründet, bei gleichzeitig
stabilen Umsätzen für Entwicklungsleistungen in Höhe von 22,8 Mio. EUR
(Vergleichszeitraum des Vorjahres 2014/15 23,1 Mio. EUR). Wesentliche Treiber im
Bereich der Produktumsätze waren die Programme Airbus A321, Airbus A350 XWB,
Bombardier Challenger 350 und Embraer Legacy 450/500.
Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und vor Fair-Value-Bewertung von derivativen
Finanzinstrumenten (EBIT) betrug im ersten Halbjahr 2015/16 6,0 Mio. EUR
(Vergleichszeitraum 2014/15: -14,5 Mio. EUR). Die Ergebnisverbesserung von 20,5
Mio. EUR gegenüber der Vorjahresperiode beruht sowohl auf einem Anstieg der
Produktlieferungen als auch operativen Maßnahmen im Zusammenhang mit
Effizienzsteigerungen und Kostensenkungen.

Auf Basis des Auftragsstands für das verbleibende Geschäftsjahr erwartet das
Management der FACC AG für das laufende Geschäftsjahr eine weiterhin positive
Entwicklung der Umsätze und der Ertragskraft. Bedingt durch verschiedene
saisonale Einflüsse wird das Wachstum im hohen einstelligen Prozentbereich
liegen.
Die Umsetzung der FACC Operational Excellence Initiativen wird mit Nachdruck
verfolgt um sowohl die direkten Produktionskosten, aber auch Fixkosten bzw.
Materialbestandskosten zu senken. 
Das Erreichen der für das Geschäftsjahr 2015/16 gesetzten Ergebnisziele wird
wesentliche von der erfolgreichen Umsetzung von Effizienzmaßnahmen im
Zusammenhang mit erwähnte Ratensteigerung bei Neuprojekten sowie dem Abschluss
erwähnter, offener Kundenverhandlungen abhängen.

Der vollständige Bericht ist über
http://www.facc.com/Investor-Relations/Berichte verfügbar.


Rückfragehinweis:
Investor Relations:
Manual Taverne
Director Investor Relations
Mobil: 0664/801192819
E-Mail: m.taverne@facc.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    FACC AG
             Fischerstraße 9
             A-4910 Ried im Innkreis
Telefon:     +43/59/616-0
FAX:         +43/59/616-81000
Email:    office@facc.com
WWW:      www.facc.com
Branche:     Zulieferindustrie
ISIN:        AT00000FACC2
Indizes:     
Börsen:      Geregelter Freiverkehr: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

 

 

Original-Content von: FACC AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: FACC AG

Das könnte Sie auch interessieren: