Qiagen N.V.

QIAGEN erzielt Meilenstein beim Abschluss von Rahmenverträgen zur Entwicklung von Begleitdiagnostika mit Pharmafirmen

Germantown, Maryland und Hilden, Deutschland (ots/PRNewswire) - Rekordzahl an neuen Projekten schließt neuen Rahmenvertrag mit Array BioPharma ein

QIAGEN N.V. (NASDAQ: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute bekannt, dass das Unternehmen im Jahr 2015 einen Meilenstein beim Abschluss von Rahmenverträgen mit führenden Pharmafirmen erzielt sowie eine Rekordzahl an neuen Projekten zur Entwicklung von Begleitdiagnostika auf den Weg gebracht hat.

In der Rekordzahl inbegriffen ist der Start der Rahmenvereinbarung mit Array BioPharma (NASDAQ: ARRY). Array ist damit das 15. Pharmaunternehmen, das mit QIAGEN eine solche Partnerschaft, die mehrere Projekte umfasst, eingegangen ist.

Gegenstand eines ersten Projekts ist die Entwicklung und der Vertrieb eines molekulardiagnostischen QIAGEN-Tests in Kombination mit binimetinib, einem neuartigen MEK-Inhibitor von Array, der sich in Phase III der Entwicklung befindet und für die Behandlung von Melanomen mit einer NRAS-Mutation vorgesehen ist. Dieser Test soll auf der PCR-Plattform Rotor-Gene Q MDx laufen, die zu den Automationslösungen der QIAsymphony-Produktfamilie gehört.

"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Array BioPharma zur Entwicklung von Begleitdiagnostika für gezielte Therapien. Die Tatsache, dass so viele Pharma- und Biotechfirmen mit QIAGEN an gemeinsamen Entwicklungsprojekten arbeiten - und fünf von ihnen innovative Probentechnologien zur Gewinnung molekularer Erkenntnisse aus Blut auf Basis sogenannter Flüssigbiopsien einschließen - belegt das Vertrauen in unsere Sample-to-Insight-Lösungen", sagte Peer M. Schatz, Chief Executive Officer von QIAGEN. "Die Kollaboration mit Array hat das Potenzial, Behandlungsoptionen für Krebspatienten zu verbessern und beinhaltet den Einsatz der vollständigen Palette an QIAGEN-Plattformen, einschließlich des GeneReader NGS Systems, das Ende 2015 als erster kompletter Workflow für das Next-Generations Sequencing eingeführt worden ist."

QIAGEN ist führend bei Entwicklung von Begleitdiagnostika, die genomische Erkenntnisse zur Steuerung von Therapieentscheidungen bei der Behandlung von Krebs und anderen Krankheiten liefern. Das Unternehmen vermarktet bereits Kits für die personalisierte Medizin für ungefähr 30 Biomarker und deckt eine breite Spanne von Automationsplattformen und Probenarten ab. QIAGEN baut seine Pipeline an Sample-to-Insight-Lösungen für Anwendungen in der personalisierten Medizin weiter aus und plant, weitere Tests zur Zulassung zu bringen. Derzeit laufen zahlreiche Partnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, von denen einige öffentlich gemacht, die meisten jedoch nicht einzeln bekannt gegeben wurden.

Über QIAGEN

QIAGEN N.V., eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows. QIAGEN stellt diese Workflows weltweit mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testverfahren (Forensik, Veterinärdiagnostik und Lebensmittelsicherheit), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Forschung (Life Sciences) zur Verfügung. Zum 30. September 2015 beschäftigte QIAGEN weltweit rund 4.500 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com.

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act (US-Aktiengesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Aktienhandelsgesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen ("forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Märkte, Strategie und operative Ergebnisse gemacht werden, einschließlich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden operativen Ergebnisse, neue Produktentwicklungen, neue Produkteinführungen, regulatorische Einreichungen und Finanzplanungen, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit vielfältigen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen), Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Geschäftsfelder, die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte (einschließlich angewandter Testverfahren, personalisierter Medizin, klinischer Forschung, Proteomik, Frauenheilkunde/ HPV-Testung und molekularer Diagnostik), Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), Möglichkeit die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte, den Abschluss von Akquisitionen und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

Pressekontakt:

Public Relations:
Dr. Thomas Theuringer
Director Public Relations
+49-2103-29-11826

Email: pr@qiagen.com
http://www.twitter.com/qiagen
https://www.facebook.com/QIAGEN
pr.qiagen.com
Investor Relations:
John Gilardi
Vice President Corporate Communications and Investor Relations
+49-2103-29-11711

Email: ir@qiagen.com
ir.qiagen.com
Original-Content von: Qiagen N.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Qiagen N.V.

Das könnte Sie auch interessieren: