Qiagen N.V.

QIAGEN schließt Partnerschaft mit dem weltweit größten Sequenzierdienstleister

Shenzhen, China Und Redwood City, Kalifornien (ots/PRNewswire) - BGI wird zunächst in China und später weltweit über 10.000 Kunden die Ingenuity(R) Variant Analysis-Software von QIAGEN zur nahtlosen Interpretation von Sequenzierdaten anbieten

QIAGEN N.V. gab heute eine Ausweitung seiner Geschäftsbeziehung mit BGI, dem weltweit grössten Anbieter für Genomsequenzierung, bekannt. BGI wird künftig all seinen Kunden die Ingenuity(R) Variant Analysis(TM)-Software im Rahmen seiner Bioinformatikservices zur integrierten Analyse und Interpretation der sequenzierten DNA-Informationen zur Verfügung stellen.

Laut der Distributionsvereinbarung werden BGI-Kunden die aus ihren Proben gewonnenen Sequenzierdaten aus der sicheren, cloud-basierten Umgebung der Ingenuity Variant Analysis-Software beziehen. Zudem erhalten sie Zugang zu deren führenden, umfassenden Anwendungen zur Genominterpretation und Analyse von Genvarianzen. BGI wird die Ingenuity Variant Analysis-Software seinen Kunden zunächst in China, Hongkong und Taiwan, im Laufe des Jahres dann auch in anderen Regionen zur Verfügung stellen. BGI arbeitet weltweit mit über 10.000 Organisationen und 30.000 Partnern zusammen und erbringt DNA-Sequenzierdienstleistungen für tausende von Forschungsprojekte einschliesslich gross angelegter Genomforschungsinitiativen.

"Wir freuen uns sehr über die Ausweitung der Geschäftsbeziehung zwischen QIAGEN und BGI, dem weltweit führenden DNA-Sequenzierdienstleister. Die Integration von Ingenuity Variant Analysis in die äusserst zuverlässigen Sequenzierdienste von BGI ermöglicht es Kunden, ihre Arbeitsabläufe zu beschleunigen und aus grossen Mengen genomischer Daten wertvolle molekulare Erkenntnisse für ihre Forschung oder klinische Anwendungsbereiche zu gewinnen", erklärte Laura Furmanski, Leiterin der Business Area Bioinformatik bei QIAGEN. "Die Bioinformatik-Lösungen von QIAGEN gewinnen zunehmend an Beliebtheit, da Wissenschaftler und medizinische Fachkräfte immer häufiger Genominformationen für spezifische Fragestellungen in der Forschung beziehungsweise für präzisere Diagnosen als Grundlage von Therapieentscheidungen heranziehen. Durch die Zusammenarbeit mit führenden Organisationen wie BGI können wir so zu Verbesserungen der Lebensqualität beitragen."

Yingrui Li, Chief Scientist von BGI, sagte: "Wir freuen uns über die Gelegenheit, unsere Geschäftsbeziehung mit QIAGEN zum Vorteil der BGI-Kunden weltweit auszuweiten. Durch die Verbindung der erstklassigen Sequenzierangebote von BGI mit den tiefgehenden Bioinformatiklösungen von Ingenuity Variant Analysis steht Forschern eine verbesserte, integrierte Möglichkeit zur Verfügung, um schnell und nahtlos wertvolle Erkenntnisse aus Rohdaten zu gewinnen."

QIAGEN baut seine Präsenz im Bereich Bioinformatik weiter aus. Das Produktportfolio für die Analyse, Interpretation und Auswertung biologischer Daten, die mit Next-Generation-Sequencing (NGS) Technologien generiert werden, umfasst die Produktlinien Ingenuity, CLC bio und BIOBASE. Die branchenführende Software Ingenuity Variant Analysis filtert in einer sicheren, cloud-basierten Umgebung schnell diejenigen Genvarianten heraus, die kausal mit bestimmten Erkrankungen assoziiert sind. Die Software nutzt die Ingenuity Knowledge Base, eine Datenbank mit von Experten kuratierten biologischen Informationen zu Wechselwirkungen und funktionellen Annotationen, die auf der Grundlage von Millionen individuell modellierter Zusammenhänge zwischen Proteinen, Genen, Komplexen, Zellen, Gewebetypen, Arzneimitteln und Erkrankungen erstellt wurden. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.ingenuity.com/variant-analysis. Im März 2015 gab QIAGEN den Abschluss einer Vereinbarung mit GATC Biotech, einem führenden europäischen Anbieter von DNA- und RNA-Sequenzierung, über die Nutzung von Ingenuity Variant Analysis im Rahmen der Sequenzierdienste von GATC, bekannt.

Über BGI

BGI wurde 1999 mit der Vision gegründet, die Genomik zum Wohl des Menschen einzusetzen. Mittlerweile ist BGI die weltweit grösste Genomik-Organisation. BGI mit Hauptsitz im chinesischen Shenzhen umfasst sowohl private, gemeinnützige Forschungsinstitute und kommerziell ausgerichtete Einheiten für Sequenzierungsanwendungen , als auch die Zweiggesellschaften BGI Americas und BGI Europe. BGI hat Partnerschaften und Kollaborationen mit führenden akademischen und staatlichen Forschungsinstituten weltweit aufgebaut und arbeitet mit globalen biotechnologischen und pharmazeutischen Unternehmen zusammen, um verschiedene Anwendungsbereiche in Gesundheitswesen, Landwirtschaft, Umweltschutz u. Ä. voranzutreiben. Die Sequenzierdienste von BGI beruhen auf über 230 DNA-Sequenzierern mit einer Datenausgabefähigkeit von ca. 16 Terabyte pro Tag. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.genomics.cn.

Über QIAGEN

QIAGEN N.V., eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows. QIAGEN stellt diese Workflows weltweit mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testverfahren (Forensik, Veterinärdiagnostik und Lebensmittelsicherheit), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Forschung (Life Sciences) zur Verfügung. Zum 31. Dezember 2014 beschäftigte QIAGEN weltweit rund 4.300 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com.

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act (US-Aktiengesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Aktienhandelsgesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen ("forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Märkte, Strategie und operative Ergebnisse gemacht werden, einschliesslich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden operativen Ergebnisse, neue Produktentwicklungen, neue Produkteinführungen, regulatorische Einreichungen und Finanzplanungen, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit gewissen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschliesslich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen), Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Geschäftsfelder, die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte (einschliesslich angewandter Testverfahren, personalisierter Medizin, klinischer Forschung, Proteomik, Frauenheilkunde/ HPV-Testung und molekularer Diagnostik), Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschliesslich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), Möglichkeit die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte, den Abschluss von Akquisitionen und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

Kontakt:
Public Relations:
Dr. Thomas Theuringer
Director Public Relations
+49-2103-29-11826

Email: pr@qiagen.com
 

http://www.twitter.com/qiagen

https://www.facebook.com/QIAGEN

Investor Relations:
John Gilardi
Vice President Corporate Communications and Investor Relations
+49-2103-29-11711

Email: ir@qiagen.com
ir.qiagen.com [http://www.qiagen.com/About-Us/Investors]
 

 
Original-Content von: Qiagen N.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Qiagen N.V.

Das könnte Sie auch interessieren: