Qiagen N.V.

ots Ad hoc-Service: Qiagen N.V. QIAGEN Genomics schließt Verträge mit . Daiichi Pure Chemicals, Co Ltd. . University of Washington

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Venlo/NL (ots Ad hoc-Service) - Karen Hedine General Manager QIAGEN Genomics, Inc. (425)398-3140 email: k.hedine@qiagengenomics.com Peer M. Schatz Chief Financial Officer QIAGEN N.V. 011-49-2103-2911-702 email: p.schatz@de.QIAGEN.com Noonan/Russo Communications, Inc. Mary Claire Bice (212)696-4455 QIAGEN Genomics schließt Verträge mit . Daiichi Pure Chemicals, Co Ltd. . University of Washington QIAGEN Genomics, Inc., eine Tochtergesellschaft der QIAGEN N.V. (NASDAQ: QGENF; Frankfurt/Neuer Markt: QIA, EASDAQ: QGEN) gab heute den Abschluß von zwei neuen Vereinbarungen bekannt. Vereinbarung 1: QIAGEN Genomics vereinbart Technologie Transfer mit Daiichi Pure Chemicals, Co. LTD., Japan QIAGEN Genomics, Inc., gab heute den Abschluß einer Vereinbarung über einen Technologietransfer in Verbindung mit einer Vereinbarung über den Erwerb von QIAGEN Genomics' MasscodeTM Systemen mit Daiichi Pure Chemicals, Co. Ltd. (DPC), einer Tochtergesellschaft der Daiichi Pharmaceutical Co. Ltd., Japan, bekannt. Bestandteile der nicht exklusiven Vereinbarung ist der Verkauf des QIAGEN Genomics' MasscodeTM Systems für die Hochdurchsatz-Genotypisierung von Single Nucleotide Polymorphisms (SNPs). DPC wird mit Hilfe der Technologie von QIAGEN Genomics in der Lage sein, Genotypisierung von SNPs als Service anzubieten. Die dafür benötigten Verbrauchsmaterialien und die Instrumentation wird DPC über fünf Jahre ausschließlich von QIAGEN Genomics beziehen. QIAGEN Genomics wird im ersten Servicejahr das Training und die Betreuung der japanischen Wissenschaftler für DPC übernehmen. Finanzielle Vereinbarungen sind nicht veröffentlicht worden. DPC ist ein führender Serviceanbieter für Kunden in Japan. Mit Hilfe des QIAGEN Genomics MasscodeTM Systems plant DPC, neben einer Reihe von toxikologischen und diagnostischen Services, auch SNP-Genotypisierung anzubieten. Der schnell wachsende japanische Markt für Genomics wird zur Unterstützung im Rennen um die Kartierung des menschlichen Genoms und die Identifikation krankheitsassoziierter Zielmoleküle durch SNPs mit geschätzten 40 Mio. USD staatlich finanziert. Das QIAGEN Genomics MasscodeTM System erlaubt als einzige heute erhältliche hoch multiplexe Technologie zur Genotypisierung die simultane Analyse von bis zu 15 SNPs pro well (96-well Plattenformat). Dies beruht auf der Kombination eines auf einem einzigartigen Massenspektrometer basierenden Detektionssystems mit einer neuen Form von Oligonukleotiden, die mit einem photochemisch abspaltbaren, Allel-spezifischen, niedermolekularen Marker versehen sind, sowie einer firmeneigenen Software, die für die digitale Umwandlung und Darstellung großer Mengen Massenspektraldaten entwickelt wurde. Die hochquantitativen Ergebnisse sind äußerst präzise, obwohl für die Versuchsanordnung nur minimale Mengen genomischen Materials (DNA) benötigt werden. Vereinbarung 2: QIAGEN Genomics vereinbart mit der University of Washington gemeinsames Forschungs- und Lizenzabkommen QIAGEN Genomics, Inc., gab heute ferner den Abschluß einer Vereinbarung über ein gemeinsames Forschungs- und Lizenzabkommen mit der School of Pharmacy an der University of Washington (UW) zur Hochdurchsatz-Genotypisierung von SNPs in Cytochrom P450 (CYP) Isoenzymen unter Nutzung von QIAGEN Genomics' MasscodeTM Technologie bekannt. UW hat eingeschränkte, nicht exklusive Rechte zur Nutzung der QIAGEN Genomics MasscodeTM Hochdurchsatztechnologie zur Genotypisierung von SNPs für einzelne, spezifisch abgestimmte Projekte erworben. UW plant, damit sein laufendes CYP SNP Genotypisierungsprogramm voranzutreiben und die Forschungsarbeiten auf weitere pharmakogenetisch bedingte Unterschiede in der Wirkungsweise von Arzneimitteln (z.B. Wirkstofftransport) bei Patienten auszuweiten. Als Bestandteil der Vereinbarung mit UW erhält QIAGEN Genomics das Exklusivrecht, bei allen Forschungsergebnissen, Entwicklungen oder Entdeckungen im Bereich der Genotypisierung, die auf UW's Nutzung von QIAGEN Genomics' MasscodeTM System in seinem CYP-Programm beruhen, als Erste mit UW um exklusive weltweite Lizenzen zu verhandeln. CYP P450 Isoenzyme metabolisieren ein breites Spektrum an therapeutischen Wirkstoffen. CYP SNPs gelten als pharmakogenetische Grundlage für interindividuelle Variabilitäten in der Wirkstoffeffektivität und -bekömmlichkeit bei Patienten. Die School of Pharmacy an der UW hat sich mit ihren Forschungsarbeiten über die Rolle der Cytochrom P450 Isoenzyme in der metabolismus-gestützten Toxikation (Interaktion von Medikamenten und andere) von Wirkstoffen in der akademischen Welt einen Namen gemacht. Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können als vorausschauende Angaben im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act von 1933 (US- Aktiengesetz) in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act von 1934 (US- Aktienhandelsgesetz) in ergänzter Fassung gelten. Soweit in dieser Meldung Prognosen über QIAGEN- Produkt, Märkte und Betriebsergebnisse angegeben werden, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen, was eine Reihe von Unsicherheiten und Risiken einschließt. Dazu zählen u.a. die Risiken im Zusammenhang mit der Integration von akquirierten Unternehmen, Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen), Schwankungen der Betriebsergebnisse, die gewerbliche Entwicklung des Marktes für DNS-Sequenzierung und Genomics, des Marktes für molekulare Diagnostik auf Nukleinsäure-Basis sowie der Märkte für genetische Vakzinierung und Gentherapie, die Konkurrenz, schnelle und unerwartete technologische Fortschritte, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN- Produkten (einschließlich saisonbedingter Schwankungen), Schwierigkeiten, die Produkte der Gesellschaften in integrierte Lösungen einzupassen und entsprechende Produkte herzustellen, sowie die Fähigkeit des Unternehmens, neue Produkte zu erforschen und zu entwickeln, die sich von den Produkten der Konkurrenz abheben, und die Integration von erworbener Technologien und Leistungen. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die das Unternehmen bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC; US- Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Qiagen N.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: