CEM Corporation

CEM stellt neue Technologie für Feuchte-/Feststoffanalyse vor

Matthews, North Carolina (ots/PRNewswire) - CEM Corporation, ein führender Anbieter von Prozesssteuerungslösungen, hat seinen brandneuen SMART 6(TM) Feuchte-/Feststoffanalysator vorgestellt. Das SMART 6 beinhaltet zwei Schlüsselinnovationen im Vergleich zum CEM-Vorgängersystem SMART 5: die Möglichkeit zur präzisen Analyse von Nass- sowie Trockenproben sowie eine deutlich verkürzte Probentrockenzeit. Diese Vorteile stützen sich auf die iPower(TM) Technologie, die zur Probentrocknung eine patentierte Mehrfrequenz-Energiequelle nutzt. Außerdem bietet SMART 6 ein modernes Touchscreen-Softwarepaket mit kompletter statistischer Analyse und optionaler IP65-Kompatibilität.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150910/265543 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150910/265543]

"Die Welt der Feuchte- und Feststoffanalyse hat sich grundlegend verändert. Eine durchschlagende neue Technologie mit Namen iPower hat das Spiel für immer gewendet", kommentierte Michael J. Collins, President und CEO der CEM Corporation. "Wir sind stolz auf unser neues SMART 6, das erste System, das den Feuchte-, Feststoff- und den flüchtigen Anteil jedes beliebigen Produkts präzise und schneller als jedes andere Direktanalysegerät am Markt messen kann."

Die revolutionäre iPower Technologie verwendet eine niederfrequente Energie zum schnellen Feuchtigkeitsentzug und Eindringen in die Probe für eine schnelle und effiziente Erhitzung. Eine höherfrequente Energie unterstützt dagegen eine gleichförmige Erhitzungsumgebung für den vollständigen Entzug gebundener Feuchtigkeit und nicht-polarer Lösungsmittel. So ermöglicht iPower eine Analyse mit unerreichter Geschwindigkeit und Präzision.

Das benutzerfreundliche One Touch Methods(TM) bietet eine Bibliothek mit optimierten CEM-Methoden neben einer bahnbrechenden iDri(TM) Technologie. iDri ist eine fortschrittliche Analysemethode, die eine weitere Verkürzung der Testdauer ermöglicht (Ergebnisse in teilweise 60 Sekunden). Dies ist doppelt so schnell als frühere Direktanalysetechnologien.

"Das SMART 6 wird die Analysedauer in Anwendungsfällen mit hohem Feuchteanteil wie beispielsweise Molkereiprodukte, Fleisch, Beschichtungen und Chemikalien revolutionieren und die Testdauer um die Hälfte halbieren. Außerdem erweitert CEM damit seinen Markt für Feuchte-/Feststoffanalyse auf Milchpulver, Snack Food, nicht-polare chemische Lösungsmittel, Kunststoffe mit niedrigem Feuchtegehalt sowie pharmazeutische Materialien. Diese Applikationen haben sich für frühere Mikrowellen-Trockensysteme als schwierig erwiesen. iPower macht sie jetzt möglich", sagte Collins. "Die Trockenzeit ist zudem viel kürzer als bei bisher marktgängigen IR-Trockensystemen. Noch nie zuvor hat ein Feuchteanalysator so viel geboten, vor allem ultraschnelle Testläufe und genaueste Daten für jeden denkbaren Probentyp."

CEM Corporation, ein Privatunternehmen mit Sitz in Matthews (North Carolina, USA), ist ein führender Anbieter von Forschungslösungen für kritische Laboranwendungen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften im Vereinigten Königreich und Irland, Deutschland, Italien, Frankreich und Japan sowie ein globales Netz von Vertriebspartnern. CEM entwickelt und produziert Systeme für die Biowissenschaften, analytische Labors und Verarbeitungsanlagen in aller Welt. Die Produkte des Unternehmens kommen in zahlreichen Branchen zum Einsatz, unter anderem in der Pharmaindustrie, der Biotechnologie, der Chemie und der nahrungsmittelverarbeitenden Industrie sowie in der wissenschaftlichen Forschung.

Web site: http://www.cem.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Devin Darrell, Process Control Product Manager,
Devin.Darrell@cem.com, Tel.: (704) 821-7015 Durchwahl 1332; Keller
Barnhardt, Process Control Marketing Manager,
Keller.Barnhardt@cem.com,
Tel.: (704) 821-7015 Durchwahl 1240
Original-Content von: CEM Corporation, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: