WBS TRAINING AG

WBS JobReport: Nachfrage nach Fachkräften in Technischen Berufen steigt rapide
Weiterbildungsspezialist WBS Training analysiert deutschen Stellenmarkt

WBS JobReport: Nachfrage nach Fachkräften in Technischen Berufen steigt rapide / Weiterbildungsspezialist WBS Training analysiert deutschen Stellenmarkt. Technische Berufe stark gefragt. Studie der WBS Training zeigt rapiden Anstieg der Stellenangebote. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/75980 / Die Verwendung dieses Bildes ist ...

Berlin (ots) - Die Zahl der Stellenausschreibungen in den "Technischen Berufen" ist zwischen Oktober 2013 und 2014 rapide um 42,4 Prozent angestiegen. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Stellenmarktes durch den Weiterbildungsspezialisten WBS Training (www.wbstraining.de). Danach gab es im Oktober 2014 rund 30.000 Stellenangebote für Ingenieure, Konstrukteure und Architekten während es im Vorjahresmonat nur 20.410 waren. Aber auch in den Bereichen Bauwesen/Handwerk/Umwelt (+18,4 Prozent) und Forschung-Entwicklung/Naturwissenschaftlichen Berufe (+ 8,1 Prozent) stieg die Nachfrage nach Fachkräften. Insgesamt waren in diesen drei Segmenten im Oktober 2014 über 50.000 Stellen ausgeschrieben, während es im Vorjahreszeitraum knapp unter 40.000 waren.

Steigende Zahl der Stellenangebote in den Bereichen Automatisierung und Konstruktion

Insbesondere in der Fertigungsindustrie und im Umfeld der erneuerbaren Energien ist die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften stark gestiegen. Durch die zunehmende Automatisierung und den weltweit wachsenden Auto- und Luftverkehr hat vor allem die Nachfrage nach Programmierern mit SPS- (Speicherprogrammierung) und CNC-Kenntnissen (computergesteuerte Programmierung) und der Bedarf an Konstrukteuren - hier besonders bei den CAD-Konstrukteuren - stark zugenommen.

Im Bereich der SPS-Programmierung lag der Anstieg bei rund 50 Prozent - von 735 auf 1.087 Stellenangebote. Die Zahl der Angebote für CNC-Programmierer war zwar insgesamt geringer, hat sich aber von Oktober 2013 zu Oktober 2014 mehr als verdoppelt (von 251 auf 568). Fachkräfte in der CAD-Konstruktion sind in der Stellen-Analyse von WBS die stärkste Berufsgruppe: hier stieg die Zahl der Jobangebote von über 3.000 auf nahezu 3.500 an. Die größte Nachfrage nach CAD-Konstrukteuren bestand mit rund 1.600 Angeboten im Maschinenbau sowie in der Automobil- und Flugzeugindustrie und damit den beschäftigungsstarken und exportorientierten Industriebranchen in Deutschland. Aber auch im Bauwesen und der Architektur stieg die Zahl der Stellenanzeigen von 612 auf nahezu 700. Für das technische Produktdesign stieg die Zahl sogar um 93 Prozent von 655 auf 1.267 Anzeigen.

Gute Jobperspektiven auch für Dienstleistungen rund um Alternative und Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Die Energiewende hat auch auf dem Arbeitsmarkt deutliche Spuren hinterlassen. Denn die Zahl der Stellenausschreibungen in diesem Bereich ist insgesamt im vergangenen Jahr stark gestiegen. Eine große Auswahl bei der Jobsuche haben nach der Untersuchung der WBS Projektmanager für Alternative und Erneuerbare Energien. Der Zahl der Stellenangebote für diese Berufsgruppe stieg um 28 Prozent von 370 auf 470 im genannten Untersuchungszeitraum. Gute Berufsperspektiven haben aber auch Energiemanager und -berater. Für sie stieg die Zahl der Jobangebote sogar um 37 Prozent (von 382 auf 524). Aber nicht nur hochqualifizierte Fachkräfte haben hier gute Jobperspektiven, sondern auch Handwerker und Dienstleister mit entsprechenden Qualifikationen. Denn besonders die Hausmeister werden zunehmend zu Experten für Energieeffizienz und sind gefragte Dienstleister. Hier stieg die Zahl der Stellenangebote um circa 25 Prozent von 390 auf 490 Angebote im Oktober, Tendenz steigend.

JobReports der WBS Training analysieren regelmäßig den Stellenmarkt in Deutschland

WBS Training hat die Daten für diese Untersuchung aus insgesamt 187 Stellenmärkten in Online-Jobbörsen, Fachzeitschriften und Tageszeitungen aus den Monaten Oktober 2014 und 2013 herangezogen, darunter bekannte Online-Jobbörsen wie Monster, Stepstone und Jobware. Außerdem wurden Stellenanzeigen aus über 150 lokalen, regionalen und überregionalen Zeitungen sowie Fach- und Branchenzeitschriften einbezogen. Die Daten wurden mit Unterstützung des europäischen Marktführers für die Stellenmarktanalyse "anzeigendaten.de" gewonnen.

Mit den "Job Reports" analysiert der Weiterbildungsspezialist regelmäßig und wiederkehrend die Entwicklung auf dem Stellenmarkt für unterschiedlichste Berufsbilder und Berufe. Diese Analysen verwendet die WBS Training, um ihre Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes abzustimmen und ihren Teilnehmern konkrete Karriereperspektiven aufzeigen zu können. Bisher erschienen JopReports zu den Berufsgruppen, Kaufmännische Berufe, IT-Berufe, SAP-Berufe sowie Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufe.

Der aktuelle JobReport "Technische Berufe" kann auf den Internetseiten der WBS unter www.wbstraining.de/jobreport-technik heruntergeladen und gelesen werden. Alle Grafiken finden Sie auch zum Download in unserem Media-Center www.wbstraining.de/jobreport-diagramme.

Über die WBS Training AG

Die WBS Training AG (WBS) gehört zu den führenden privaten Weiterbildungsanbietern in Deutschland. Mit ihren mehr als 150 Standorten in ganz Deutschland ist die WBS ein erfahrener, qualifizierter Anbieter von geförderten Weiterbildungen, Ausbildungen und Umschulungen sowie berufsbegleitenden Seminaren. Die Aus- und Weiterbildungsangebote reichen von technischen und kaufmännischen Berufen über Gesundheits-, Pflege und Sozialberufe bis zu IT und Medien. Alle Kursangebote sind nach der AZAV von der DQS zertifiziert. WBS ist unter anderem zertifizierter Bildungspartner von SAP, Microsoft, DATEV und LEXWARE.

Die WBS Training AG erzielt einen jährlichen Umsatz von rund 73 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 700 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und hat circa 900 Trainerinnen und Trainer im regelmäßigen Einsatz. Vorstand der WBS Training AG ist Heinrich Kronbichler. Mehr zum Unternehmen im Internet unter www.wbstraining.de.

Pressekontakt:

WBS TRAINING AG
Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin
Anja Michaud
Fon 030 692098-83
Fax 0711 6662335-309
Anja.Michaud@wbstraining.de

index Agentur GmbH
Zinnowitzer Str. 1
10115 Berlin
Fon 030-39088-300
Fax 030-39088199
presseservice-wbs@index.de

Original-Content von: WBS TRAINING AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: