"M" Menschen Machen Medien (ver.di)

M Menschen Machen Medien 2
2015: Preisfrage Paid Content
Streitbar und konfliktfähig - ver.di-Konferenz Medien, Kunst und Industrie
Magdeburg: Vier Jahre Kampf um den Arbeitsplatz

Berlin (ots) - Der Umbruch im Printbereich, der von den Zeitungen zunehmend digitale Präsenz verlangt, betrifft viele in ver.di organisierte Medienschaffende. Sie erleben Redaktionsschließungen, Tarifflucht oder die Zerstückelung von Verlagen hautnah. Gleichwohl machen sinkende Auflagen und magere Anzeigeneinahmen den Printmedien zu schaffen. So hat die Frage nach bezahlten journalistischen Inhalten im Internet in diesen Tagen Brisanz gewonnen. "M Menschen Machen Medien 2 /2015" gibt mit ihrer aktuellen Titelgeschichte:"Preisfrage Paid Content" einen Überblick über getestete Print-Abo-Modelle, über Für und Wider sowie erste Bilanzen.

Die digitale Transformation der Medienbranche, die Durchsetzung des Mindestlohns oder die Novellierung des Urhebervertragsrechts waren Diskussionsthemen auf der Konferenz des ver.di-Bundesfachbereiches Medien, Kunst und Industrie Ende April. ver.di-Vize Frank Werneke wurde erneut zum Bundesfachbereichsleiter gewählt und damit für den Bundesvorstand nominiert, dessen Wahl im September auf dem Gewerkschaftskongress erfolgt, berichtet M. Neuer Vorsitzender des Bundesfachbereiches ist der dju-Vorsitzende Ulrich Janßen.

Vier Jahre stritt eine Betriebsrätin und Redakteurin der "Volksstimme Magdeburg" vor den Arbeitsgerichten um ihren Arbeitsplatz. M erzählt vom Erfolg in letzter Instanz, der letztlich dennoch den Verlust des Jobs im Bauer-Verlag nicht verhindern konnte. Im griechischen Rundfunk kehren Entlassene an ihren Arbeitsplatz zurück. Der Sender ERT ist wieder on air, berichtet M direkt aus Athen.

Pressekontakt:

M Menschen Machen Medien
Karin Wenk, Chefredakteurin
Telefon: +49 (0)30 6956 2326
Telefax: +49 (0)30 6956 3676
Karin.Wenk@verdi.de
http://mmm.verdi.de
Original-Content von: "M" Menschen Machen Medien (ver.di), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: