"M" Menschen Machen Medien (ver.di)

M 6 - 7
2010: Über Gebühr wichtig - Haushaltsbeitrag statt Hausbesuch
Gekidnappt durch israelische Marine
Diäten gepfändet wegen Artikel-Klau im Internet
Leistungsschutzrecht für wen?

Berlin (ots) - Haushaltsabgabe heißt die neue Zauberformel im Gebührenstreit für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Selten gab es eine so eindeutige Allianz medienpolitischer Hauptakteure wie bei der nunmehr beschlossenen Abschaffung der bisherigen Gebühr. "M Menschen Machen Medien", die medienpolitische Zeitschrift von ver.di, beschreibt in seiner aktuellen Juli-Ausgabe Hintergründe, Akzeptanzhoffungen aber auch anhaltende Kritik an der Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland.

Aus erster Hand berichtet M über die Hilfsaktion für Gaza, die von der israelischen Marine brutal gestoppt wurde. Der freie Fotograf gehörte zu den "Gekidnappten". Wenige Fotos konnten trotz der Beschlagnahme seiner Kamera gerettet und veröffentlicht werden. Pressefreiheit galt hier nichts.

Artikel-Klau im Internet ist eine weit verbreitete Unsitte. Ohne zu fragen und natürlich ohne zu zahlen bedient man sich ungeniert der Werke anderer. Unter den Langfingern sind Kommunen, Vereine, Firmen, Bürgerinitiativen aber auch Politiker. M erzählt von einem besonders dreisten Fall. Ein FDP-Politiker aus Niedersachsen wurde wegen einer Verletzung des Urheberrechts im Internet zur Zahlung von Schadenersatz verurteilt. Mit kindischen Methoden versuchte er sich der Vollstreckung zu entziehen. Letztlich mussten Diäten gepfändet werden.

Urheberrechte stehen auch im Fokus der Auseinandersetzung um ein Leistungsschutzrecht der Verlage. Die Politik hat auf die Verlegerforderung hin bereits Handlungsbereitschaft signalisiert. In einem M-Beitrag wird auf die wesentliche Frage hingewiesen, "wie das geforderte Leistungsschutzrecht sauber vom Urheberrecht der Journalistinnen und Journalisten zu trennen ist" und, dass sie dabei an künftigen Erträgen aus einem neuen Leistungsschutzrecht zu beteiligen sind.

Pressekontakt:

Menschen Machen Medien
Karin Wenk, Chefredakteurin
Telefon: +49 (0)30 6956 2326
Telefax: +49 (0)30 6956 2376
Karin.Wenk@verdi.de
http://mmm.verdi.de

Original-Content von: "M" Menschen Machen Medien (ver.di), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: "M" Menschen Machen Medien (ver.di)

Das könnte Sie auch interessieren: