HCL Technologies GmbH

Melbourne IT erteilt HCL Technologies Zuschlag für Business Systems-Transformationsprojekt
Drei-Jahres-Programm für integrierte Webdienste bei Melbourne IT zur effektiven Nutzung des Kundenstamms

Noida/Melbourne/Eschborn (ots) - Melbourne IT hat heute einen Vertrag mit HCL Technologies Ltd. (HCL), einem führenden globalen IT-Dienstleister, zur Unterstützung seines Integrated Web Services (IWS) Business Transformation-Projektes abgeschlossen.

Das Projekt hat einen Umfang von 18 Mio. $. HCL ist Partner von Melbourne IT und unterstützt das IT-Integrationsprojekt IWS in den nächsten drei Jahren. Damit kann Melbourne IT seinen Kundenbestand weiter ausbauen, indem nunmehr alle Dienstleistungen über alle Geschäftsbereiche und Geographien hinweg verkauft werden können. Das Projekt bietet einen tiefen Einblick in die Kunden weltweit, verbessert die Ertragsrealisierung durch straffere Abrechnungsprozesse und steigert Produktivität, Effizienz und spart Kosten durch verbesserte Prozesskonsistenz und die reduzierte Anzahl von Systemen, die IT-Unterstützung erfordern.

"Melbourne IT bedient sich in diesem wichtigen Projekt den erfolgreichen Dienstleistungen von HCL Technologies. Das IWS-Projekt spielt eine unternehmenskritische Rolle bei der Beschleunigung des künftigen Wachstums unserer Organisation und wir sind zuversichtlich, dass die Erfahrung und die Expertise von HCL ihren Beitrag zur Sicherung eines umfassenden Projekterfolgs leisten wird", so Damian Walsh, Chief Operating Officer von Melbourne IT.

Virender Aggarwal, Executive Vice President für APAC & MEA bei HCL Technologies, sagt dazu: "Wir sind sehr froh, der bevorzugte Partner von Melbourne IT zu sein. Mit über 1.000 Mitarbeitern an unseren Standorten in Sydney, Melbourne und Brisbane ist HCL bestens aufgestellt, um unseren Kunden optimal zu entlasten. Melbourne IT hat vergleichbar zu HCL eine Kultur der Kundenorientierung, Innovation und kontinuierlichen Verbesserung. Zudem verfügt HCL über die nötige, globale Integrationserfahrung und Flexibilität, um die Prozesse zu rationalisieren. Der Kunde profitiert von unseren Erfahrungen und kann seine Ertragslage verbessern."

"Nach der globalen Finanzkrise versuchen Unternehmen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, und durchlaufen derzeit einen tiefgreifenden Transformationsprozess. Dies hat Organisationen wie der unseren erhebliche Chancen beschert, IT-Dienstleistungen bereitzustellen, die den Kern des Kundengeschäfts neu definieren und sie bei der Transformation und Weiterentwicklung voranbringen", fügt Ram Krishna, Senior Corporate Vice President für EAS, ETS und M&A bei HCL Technologies, hinzu. "Melbourne IT stellt für uns ein prestigeträchtiges Projekt dar. Wir wollen innovative Lösungen entwickeln, um die kundenseitige Ertragslage zu verbessern, die Produktivität zu erhöhen und Kosten einzusparen."

Im Rahmen des IWS-Projektes werden Melbourne IT und HCL Technologies auch eng mit Oracle zusammenarbeiten, um ein einheitliches Finanzmanagementsystem zu implementieren und die Abrechnungsprozesse im gesamten Unternehmen zu verbessern. Das Projekt ist bereits gestartet und soll im Jahr 2012 abgeschlossen werden.

Die HCL ETS-Practice bietet einen nahtlos integrierten Ansatz zu Geschäftsprozessen, Technologie, Applikationen und Daten zur Erbringung durchgehender Dienstleistungen, welche die Transformation im gesamten Unternehmen unterstützen. Die Nutzeneffekte der Enterprise Transformation Services sind eine reduzierte IT-Intensität (Verhältnis von IT-Ausgaben zum Umsatz), Operational Excellence, Kundennähe und dadurch die Realisierung der Unternehmensziele. Mit Standorten in 26 Ländern verfügt das Unternehmen über reichhaltige Möglichkeiten zur Erbringung von IT-Lösungen über eine Reihe von Branchen hinweg und arbeitet erfolgreich mit einigen der weltweit führenden Namen wie Electrolux, Boeing, MTV Networks, Dr Pepper Snapple Group und Merck.

Pressekontakt:

Thomas A. Becker - HCL GmbH
Frankfurter Str. 63-69
65760 Eschborn
Direkt: +49 6196 76 99 769
Mob: +49 176 600 000 66



Das könnte Sie auch interessieren: