SWR - Das Erste

Schwarz-Rot-Gold und Fußballfieber
Der WM-Triumph im Sommer der Einheit
11. Juli, 19.10 Uhr in @DasErste

Mainz (ots) - Diese Bilder aus dem Fußball-Sommer 1990 hat bis heute wohl jeder in Erinnerung: Da ist die Spuck-Attacke des holländischen Nationalspielers Frank Rijkaard gegen den deutschen Stürmer Rudi Völler; da ist das Elfmeterdrama im WM-Halbfinale Deutschland gegen England, und da ist natürlich Franz Beckenbauers melancholischer Alleingang nach dem siegreichen Finale auf dem WM-Rasen von Rom. Und während der "Kaiser" auf dem verwaisten Spielfeld um Fassung ringt, jubelt in dieser Nacht ganz Deutschland gemeinsam über den errungenen WM-Sieg mit Auto-Korsos in Ost und West.

25 Jahre ist das nun her. Zum Silberjubiläum nimmt der Film "Schwarz-Rot-Gold und Fußballfieber" am Samstag, 11. Juli 2015, ab 19.10 Uhr im Ersten die Zuschauer mit auf eine Zeitreise in jenen Sommer 1990 und lässt auch das Lebensgefühl dieses Jahres noch einmal aufleben: eine Zeit, in der Jeans "stonewashed" und die Frisuren "vokuhila" waren, in der man zum Telefonieren von unterwegs noch Telefonzellen brauchte. Und nur einige wenige wussten bisher von der Existenz des Internets.

Der Weg der Nationalmannschaft bis zum Finale in Rom ist der dramaturgische Rahmen dieses Films. Seine Helden sind die Repräsentanten einer besonderen Fußballergeneration: Rudi Völler, Lothar Matthäus, Andreas Brehme, Jürgen Klinsmann. Fast alle prägenden Gestalten der DFB-Elf verdienten im Ausland ihr Geld, vor allem in Italien, und reiften erst hier zur Weltklasse heran.

Die Gegner von damals haben ihre ganz eigenen Erinnerungen an die Deutschen im Sommer der Wiedervereinigung: Englands Gary Lineker, der niederländische Torwart Hans van Breukelen und sein argentinischer Kollege Sergio Goycochea geben in Interviews zu diesem Film überraschende Einblicke. Darüber hinaus interessiert die Autoren der Geist der Zeit in den historischen Wochen zwischen Währungsunion und WM-Titel. Darum erzählt der Film auch aus der Fan-Perspektive, etwa von drei Fußballfans aus Sachsen, die zum ersten Mal zu einer WM reisen konnten - unter abenteuerlichen Umständen, mit nur ein paar D-Mark in der Tasche und zur Unterstützung des Teams aus dem Westen.

Im Rahmen einer langen Fußballnacht, die das SWR Fernsehen am Sonntag, 19.7.2015, sendet, wird "Schwarz-Rot-Gold und Fußballfieber" ab 22.30 Uhr in einer 60-Minuten-Fassung gezeigt (Wh. um 3.15 Uhr). Danach gibt es als "WM Klassiker Sport extra" zwei Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 1990: das Halbfinale im 85-Minuten Zusammenschnitt sowie das Finale. Und um 2.30 Uhr folgt mit "Kicker, Zocker und Rebellen" eine Dokumentation über die WM-Helden von 1974.

Fotos zum Download auf ARD-Foto.de

Pressekontakt: Sibylle Schreckenberger, Tel.: 06131 929-32755, Sibylle.Schreckenberger@SWR.de

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: