World Heart Federation

Noch hundert Tage bis zum World Congress of Cardiology Scientific Sessions 2010

Genf, March 8, 2010 (ots/PRNewswire) - In hundert Tagen wird die World Heart Federation, mit der Unterstützung der Chinese Society of Cardiology und der Chinese Medical Association, den World Congress of Cardiology (WCC) Scientific Sessions 2010 in Peking (China) eröffnen.

Beim diesem ersten internationalen Kardiologie-Kongress in China werden Teilnehmer aus mehr als 100 Ländern erwartet. Die Veranstaltung wird aller Voraussicht nach zu einem wirklich globalen Ereignis werden und führende Vertreter auf dem Gebiet von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (HKL-Erkrankungen) zusammenbringen. Unter den Rednern werden eine Reihe der wichtigsten Mitglieder des Berufsstandes zu hören sein.

Dem WCC Scientific Sessions 2010-Kongress kommt eine zentrale Rolle dabei zu, Vertretern von Industrie- und Entwicklungsländern beim Austausch wissenschaftlicher Kenntnisse sowie beim Ausbau von Kapazitäten und Partnerschaften zu helfen. Der Kongress stellt ausserdem ein Hauptforum im Kampf gegen die wachsende Zahl von HKL-Erkrankungen, vor allem in den stark betroffenen Industrieländern, dar. Das Ziel des Kongresses besteht darin, die Anstrengungen von Gesellschaften, Stiftungen und Partnern zusammenzufassen, um Schritte gegen diese Entwicklung zu unternehmen. Im Rahmen des Kongresses wird auch die 3. International Conference on Women, Heart Disease and Stroke stattfinden.

Verfasser aus allen Regionen der Welt werden mehr als 2.000 Referate halten und an die 400 Redner werden die neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen auf dem Gebiet der Kardiologie erläutern. Der zusätzliche Fokus auf Interventions-, Vorbeugungs-, Diagnose- und Behandlungsstrategien garantiert ein vielfältiges Basisprogramm.

Nehmen Sie mit Tausenden von Kardiologen und Fachleuten aus dem Gesundheitsbereich teil an einem durch und durch internationalen wissenschaftlichen Programm in einer kulturell reizvollen Umgebung.

Für Pressevertreter fällt keine Registrierungsgebühr an. Journalisten können sich online über die Website des Kongresses oder vor Ort in Peking registrieren. Bedenken Sie bitte, dass Ihre Reiseplanung früh genug stattfinden sollte, um der für die Einreise nach China bestehenden Visumspflicht nachzukommen.

-- Die neuesten Informationen zum Kongress erhalten Sie hier: http://www.worldcardiocongress.org

-- Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/worldheartfed

Pressekontakt:

CONTACT:  Joanne Basford, +852-8170-1447, 
oderjoanne.basford@asia.cmpmedica.com
Original-Content von: World Heart Federation, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: