Sparwelt.de

Treueaktionen von Supermärkten und Discountern im Preis-Leistungs-Check: 48 Prozent Ersparnis gegenüber dem Internetkauf

Treueaktionen von Supermärkten und Discountern im Preis-Leistungs-Check: 48 Prozent Ersparnis gegenüber dem Internetkauf
Treueaktionen und Treuehefte von Supermärkten und Discountern. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75733 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Sparwelt.de"

Berlin (ots) - "Sammeln Sie Treuepunkte?" - Diese Frage hören Kunden in vielen Supermärkten und Discountern. Rewe, Edeka, Penny und Co. vergeben für je fünf oder zehn Euro Einkaufswert einen Treuepunkt. Das Sammeln von Treuepunkten wird mit Rabatten auf sogenannte Treueprämien wie Pfannen oder Geschirr belohnt, die Kunden gegen eine Zuzahlung erwerben können. Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag von Sparwelt.de sammeln aktuell 40 Prozent der Deutschen Treuepunkte oder haben schon einmal Treuepunkte gesammelt. Das Einkaufsratgeberportal Sparwelt.de (http://www.sparwelt.de) hat bundesweit anhand von 19 Treueaktionen und insgesamt 217 Treueprämien untersucht, ob sich das Sammeln von Treuepunkten für Verbraucher lohnt und wie viel sich dadurch im Vergleich zum Kauf im Internet sparen lässt.

Das Ergebnis: Die untersuchten Treueprämien waren im Supermarkt und Discounter im Schnitt 48 Prozent preiswerter als beim günstigsten Onlinehändler. Bevor Treueprämien vergünstigt erworben werden können, müssen allerdings Einkäufe im Wert von durchschnittlich 140 Euro getätigt werden. Deshalb lohnt sich das Sammeln von Treuepunkten nicht für jeden. Wie sinnvoll die Teilnahme an einer Treueaktion für einen selbst ist, lässt sich mithilfe eines Treuepunkt-Rechners (http://www.sparwelt.de/treuepunkt-rechner) leicht ermitteln.

Treueprämien sind im Supermarkt und Discounter im Schnitt 48 Prozent günstiger als im Onlinehandel

Drei Viertel der untersuchten Treueprämien (77 %) waren nicht nur im Supermarkt und Discounter, sondern auch bei Onlinehändlern erhältlich. Die gängige Annahme, dass Produkte wie Pfannen, Haushaltsgeräte, Koffer oder Geschirr im Onlinehandel günstiger als im stationären Handel sind, traf bei 210 von 217 untersuchten Treueprämien (97 %) nicht zu. "Im Schnitt ließen sich durch das Sammeln und Einlösen der Treuepunkte 48 Prozent im Vergleich zum günstigsten Preis im Onlinehandel sparen", sagt Daniel Engelbarts, Chefredakteur von Sparwelt.de. "Die Höhe der Ersparnis variiert von Treueprämie zu Treueprämie allerdings sehr stark."

Niedrigste Ersparnis: 1,90 Euro

Die Treueprämie mit der geringsten Ersparnis gab es bei Familia. Der Entfernungsmesser "PLR 15" von Bosch war im Rahmen der Treueaktion für eine Zuzahlung von 39,99 Euro erhältlich. Durch die Treuepunkte ließen sich nur 1,90 Euro im Vergleich zum günstigsten Preis im Onlinehandel sparen (41,89 EUR).

Höchste Ersparnis: 147 Euro

Beim Gasgrill "Home" von Jamie Oliver (Treueaktion von Kaufland) ließ sich im Rahmen der Untersuchung am meisten sparen. Die Zuzahlung von 229 Euro war rund 147 Euro günstiger als der Preis beim günstigsten Onlinehändler (375,92 EUR).

Die Treueaktionen der Supermärkte und Discounter boten jedoch nicht immer eine Ersparnis. 7 der 217 untersuchten Treueprämien waren online inklusive Versand günstiger erhältlich als im Rahmen einer Treueaktion. Verbraucher sollten daher zum Vergleich immer den niedrigsten Preis im Internet recherchieren. Nur wenn die Zuzahlung im Supermarkt oder Discounter niedriger ist als der Preis im Internet, lohnt sich das Sammeln und Einlösen der Treuepunkte.

Einkäufe von durchschnittlich 140 Euro pro Treueprämie notwendig

Die von Supermärkten und Discountern in Aussicht gestellten Rabatte bekommen nur Kunden, die ein volles Treueheft vorweisen können. Dafür sind zwischen 10 und 70 Treuepunkte notwendig. Das entspricht einem Einkaufswert von durchschnittlich 140 Euro pro Treueprämie. Am meisten müssen Kunden bei Penny und dem Netto Marken-Discount ausgeben. Hier liegt der Einkaufswert bei bis zu 350 Euro je Prämie.

Treuepunkte lohnen sich nur für Stammkunden und Vielkäufer

"Die Teilnahme an Treueaktionen lohnt sich nur für die Kunden, die mit ihrem gewohnten Einkaufsverhalten genügend Treuepunkte sammeln", fasst Engelbarts die Untersuchung zusammen. Das sind in aller Regel Stammkunden, die regelmäßig im selben Supermarkt oder Discounter einkaufen, oder Vielkäufer, die mit wenigen, großen Einkäufen ausreichend Treuepunkte sammeln. "Verbraucher sollten sich nicht dazu verleiten lassen, mehr auszugeben oder in einem anderen, möglicherweise teureren Supermarkt einzukaufen als gewohnt", warnt Engelbarts. "Wer sein Einkaufsverhalten ändert, nur um mehr Treuepunkte zu sammeln, für den rentiert sich die Teilnahme an einer Treueaktion nicht." Mithilfe eines Treuepunkt-Rechners (http://www.sparwelt.de/treuepunkt-rechner) können Verbraucher überprüfen, ob sich das Sammeln von Treuepunkten bei ihrem individuellen Einkaufsverhalten lohnt.

Weiterführende Informationen und Materialien

   - Vollständige Ergebnisse der Preiserhebung (inkl. Schaubildern): 
  http://www.sparwelt.de/studien/treuepunkte 
   - Wichtigste Informationen zu Treuepunkten und Treueaktionen 
     (Infografik): http://www.sparwelt.de/treuepunkte-infografik 
   - Treuepunkt-Rechner: http://www.sparwelt.de/treuepunkt-rechner 

Über die Preiserhebung

Sparwelt.de hat im Zeitraum von Januar bis August 2015 bundesweit 19 Treueaktionen von 11 Supermärkten und Discountern untersucht. Dabei wurden die angegebenen Rabatte, die Verfügbarkeit der Produkte im Internet sowie die Preisdifferenz zwischen Treueaktion und günstigstem Onlineshop überprüft (Quelle: Amazon.de, Ebay.de, Google-Shopping, Google-Suche, Idealo.de).

Über die Umfrage

Forsa hat im Auftrag von Sparwelt.de im Oktober 2015 1000 deutschsprachige Personen über 14 Jahre befragt.

Über Sparwelt.de

Sparwelt.de ist ein unabhängiges und redaktionell geführtes Einkaufsratgeberportal. Dessen 30-köpfige Redaktion bietet Verbrauchern u. a. Spartipps, Ratgeberbeiträge und Testberichte. Darin erfahren Leser, wie sie sicher und einfach sparen können. Tagesaktuelle, von der Redaktion geprüfte und aufbereitete Sonderangebote und Rabattgutscheine aller bekannten Onlineshops finden Konsumenten in den Rubriken Schnäppchen und Gutscheine. Das Portal finanziert sich über Vermittlungsprovisionen, die es von Händlern erhält, wenn Verbraucher Angebote nutzen und Gutscheine einlösen.

Pressekontakt:

Paul Peters
Leiter Public Relations
Telefon: (030) 921064-267
E-Mail: presse@sparwelt.de

Das könnte Sie auch interessieren: