IBM

Technologie des IBM-Unternehmens Aspera ermöglicht komplexe Digital-Media-Workflows der WDR mediagroup

Amsterdam (ots/PRNewswire) - - Führender deutscher Mediendienstleister setzt komplette Suite von Aspera-Lösungen für Highspeed-Dateitransfer, Automatisierung und Kollaboration ein

IBM verkündete heute auf der IBC 2014 [http://www.ibc.org/], dass der deutsche Mediendienstleister WDR mediagroup [http://www.wdr-mediagroup.com/] (WDRmg) eine komplette Suite von Lösungen des IBM-Unternehmens Aspera [http://asperasoft.com/] für Highspeed-Dateitransfer und Automatisierung eingeführt habe, um komplexe Workflows für große Volumen an digitalen Medienprodukten verschiedenster Arten und Formate - in ihrer verbreitetsten Form als Big Data [http://www.ibm.com/big-data/us/en/] bekannt - zu optimieren. Durch die Beschleunigung seiner Workflows und Skalierung seiner Kapazitäten ist die WDRmg nun in der Lage, rund 80 Prozent mehr Video-Content zu verarbeiten und für seine Kunden auf Video-Streaming-Plattformen hochzuladen.

Logo- http://photos.prnewswire.com/prnh/20090416/IBMLOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20090416/IBMLOGO]

Während Verbraucher weiterhin Medieninhalte in bisher ungekanntem Maße streamen, erwarten Content-Anbieter, dass die Mediendienstleistern sie dabei unterstützen, Einnahmen aus altem und neuem Content zu generieren, indem Content für den Bezug durch Streaming-Technologien vorbereitet wird. Die WDRmg, einer der größten integrierten Mediendienstleister Deutschlands, war auf der Suche nach einer effizienten Technologie zur Verwaltung seiner komplexen Workflows zur Verarbeitung von Content in verschiedensten Dateiformaten für die Digitalisierung, Archivierung und Bereitstellung sowie für seine Marketing- und Werbedienste. Die WDRmg ist die kommerzielle Mediengesellschaft der deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt WDR und digitalisiert auch ältere Sendeinhalte - häufig in veralteten Formaten - aus der über 40-jährigen Sendegeschichte des WDR, um diese für Streaming-Dienste vorzubereiten.

Seit Aspera Orchestrator im Mittelpunkt des Workflow-Managements der WDRmg steht, konnte die Gesellschaft ihre verschiedenen Subsysteme in extrem effiziente, zuverlässige Datei-Verarbeitungs- und Bereitstellungs-Pipelines integrieren und so vollständige Kontrolle über einen absolut transparenten Prozess erhalten. Dank der Highspeed-Transfertechnologie von Aspera kann die WDRmg das Material von Kunden schnell und sicher beziehen, verarbeiten, in die gewünschten Formate transkodieren und das Ergebnis für verschiedene Online-Streaming-Dienste zur Verfügung stellen. Diese Leistungs- und Effizienzoptimierung führt dazu, dass die WDRmg nun wesentlich besser in der Lage ist, hochwertigen Content für 15 führende Video-on-Demand-Plattformen zur Verfügung zu stellen, wodurch das Material ein wesentlich größeres Publikum erreicht.

"Mit Aspera können wir nun alle Prozesse zentral und automatisch verwalten und steuern, was zu wesentlich effizienteren Prozessen führt ", erklärt Markus Kreisel, Geschäftsführer von WDRmg digital. "Dateien aus dem Archiv werden nun automatisch und ohne Verzögerung ins gewünschte Format transkodiert. Die Aspera-Lösung ermöglicht uns nahtlose Lieferprozesse, durch die Content Video-on-Demand-Plattformen weltweit effizient erreicht."

"Die Leistung und Flexibilität der FASP-Technologie von Aspera ermöglicht es Medienunternehmen wie der WDRmg, ihre Produktionszyklen zu verkürzen und zu automatisieren, ihre bestehende Infrastruktur beizubehalten und Mediendateien mit höchster Auflösung sicher an Partner weltweit zu liefern - mit maximalen Geschwindigkeiten und unabhängig von der Dateigröße, der geografischen Entfernung und den Netzwerkbedingungen", erklärt Arnd Kohrs, Vertriebsdirektor bei Aspera.

Dieser integrierte End-to-end-Workflow umfasst die automatische Archivierung abgeschlossener Projekte durch IBM Archive and Essence Manager [http://www-935.ibm.com/services/us/gbs/media-asset-management/] (AREMA), einer Management- und Archivierungsanwendung für Mediendateien verschiedenster Formate. Durch die Integration von Aspera faspex [http://asperasoft.com/software/web-applications/faspextm/] erhalten WDRmg-Benutzer eine intuitive und hochleistungsfähige Lösung, um im gesamten Unternehmen an großen Dateien zusammenzuarbeiten, diese zu teilen und einzureichen. Durch die Aspera Console [http://asperasoft.com/software/automation-management/aspera-console/] wird zudem volle Transparenz und Nachvollziehbarkeit für die gesamte Prozesskette sichergestellt. Dafür sorgen u. a. Funktionen wie die Benachrichtigung in Echtzeit, Protokollierung und Berichterstellung.

Auf der IBC 2014 [http://www.ibc.org/] bietet die WDRmg Besuchern einen besseren Einblick in die Lösungen, die im Unternehmen gemeinsam mit Aspera implementiert wurden, um komplexe Workflows zu handhaben. Sebastian Manemann, Transcoding Coordinator bei WDRmg, informiert Sie am Freitag, den 12. September um 16:00 Uhr Ortszeit bei der Veranstaltung "Powering the Workflow - an insider's look at how Aspera technology boosts WDR mediagroup's content management system to meet customer demands" (Veranstaltungsort: IBC Content Everywhere Workflow Solutions in Halle 9).

Informationen zu Aspera

Aspera, ein IBM-Unternehmen, ist der Schöpfer von Transfertechnologien der nächsten Generation, die unterschiedlichste Daten unabhängig von der Dateigröße, Distanz und Netzwerkbedingungen mit maximaler Geschwindigkeit übertragen. Die Software von Aspera nutzt, basierend auf dem patentierten, mit dem Emmy® ausgezeichneten FASP(TM)-Protokoll des Unternehmens, die bestehenden Infrastrukturen optimal, um die schnellste, berechenbarste Datenübertragung sicherzustellen. Die Kerntechnologie von Aspera bietet beispiellose Bandbreitensteuerung, vollständige Sicherheit und absolute Zuverlässigkeit. Organisationen verschiedenster Branchen auf sechs Kontinenten verlassen sich auf die Software von Aspera, wenn es um den geschäftlich entscheidenden Transfer ihres digitalen Eigentums geht. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter http://www.asperasoft.com [http://www.asperasoft.com/] oder folgen Sie uns auf Twitter @asperasoft [https://twitter.com/asperasoft].

Kontakt: Sean Audet IBM Media Relations spaudet@us.ibm.com[mailto:spaudet@us.ibm.com] +1 781.665.5213

Web site: http://www.ibm.com/

 
Original-Content von: IBM, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: