IBM

Aspera, ein IBM-Unternehmen, unterstützt Viki bei Beschleunigung der Datenübertragung zur Bereitstellung von Premium-Video-Content für weltweit 33 Mio. Zuschauer pro Monat

Armonk, New York (ots/PRNewswire) - -- Aspera On Demand verwandelt, wie Viki untertitelte Videos über die Cloud bereitstellt

IBM verkündete heute, dass Viki [http://www.viki.com/], eine globale Video-Streaming-Website, Aspera [http://asperasoft.com/], ein IBM-Unternehmen, als exklusiven Anbieter von Hochgeschwindigkeits-Dateitransfer-Lösungen für alle Video-Uploads der Content-Anbieter von Viki aus über 100 Ländern in Anspruch nimmt. Durch die Beschleunigung des Transfers von Videodaten - die verbreitetste Form von Big Data [http://www.ibm.com/big-data/us/en/] - ermöglicht Aspera es Viki, Premium-Video-Content zu empfangen, zu untertiteln und an seine vielseitige, internationale Benutzergruppe zu verbreiten.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20090416/IBMLOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20090416/IBMLOGO]

Viki arbeitet mit führenden Sendeanstalten und anderen Content-Anbietern zusammen, von denen es beliebte Fernsehsendungen, Spielfilme und andere Premium-Inhalte bezieht, die im Anschluss durch seine Freiwilligen-Community mit Untertiteln versehen und per Streaming-Technologie 33 Mio. Abonnenten in mehr als 200 Sprachen erreichen. Der langsame Datentransfer schränkte Viki bisher ein. Deshalb suchte das Unternehmen nach einem Weg, den Bezug von Content von Sendeanstalten weltweit zu beschleunigen, um ein anhaltendes schnelles Wachstum sicherstellen und seine Fans mit neuen untertitelten Sendungen versorgen zu können.

Mit Aspera On Demand kann Viki seine internationale Reichweite erweitern; Content wird schnell über die Cloud [http://www.ibm.com/cloud-computing/us/en/] empfangen und verteilt - weltweit. Egal, ob es sich um Animes aus Japan, eine Krimiserie aus Hollywood oder ein koreanisches Drama handelt: Aspera bietet Viki die schnellsten verfügbaren Transfergeschwindigkeiten, unabhängig von der Distanz oder Dateigröße, und unterstützt das Unternehmen dabei, seine internationale Benutzergruppe weiter auszubauen. Da Viki mithilfe von Aspera On Demand Content schneller beziehen kann, können die internationalen Benutzer Sendungen, die in ihrer Muttersprache möglicherweise nicht angeboten werden, sehen und haben Zugriff auf eine ganze Bibliothek mit neuen Premium-Inhalten.

"Zeit ist für uns ein wichtiger Faktor, da unsere begeisterten Fans ungeduldig darauf warten, dass ihre Lieblings-Shows auf unserer Website landen, damit sie übersetzt und in der Sprache ihrer Wahl gesehen werden können", erklärt Deepika Murthy, Product Manager, Internal Tools and Partnerships, Viki. "Die Media-Daten werden vollständig durch Aspera On Demand übertragen, was uns wertvolle Zeit beim Empfang und Posting von Premium-Content spart und diese schneller macht als je zuvor."

Viki verwendet die fertige Cloud-Lösung Aspera On Demand, um Video-Inhalte von globalen Content-Anbietern - häufig kurz vor der Ausstrahlung - zu empfangen, und verarbeitet und transkodiert den Content anschließend in verschiedene Fernseh- und Geräteformate und -größen. Durch seine patentierte FASP-Technologie [http://asperasoft.com/technology/transport/fasp/] ermöglicht Aspera es Viki, diese großen Video-Dateien (gewöhnlich 40 bis 50 GM je Datei) schnell, zuverlässig und sicher direkt in die Cloud zu laden. Dank der Senkung der Datei-Upload-Zeiten um bis zu 50 Prozent, ist es Viki möglich, schneller neue Inhalte, d. h. häufig schon innerhalb einer Stunde nach der Ausstrahlung im Fernsehen, zu veröffentlichen.

"Innovative Content-Dienste wie Viki verlassen sich auf Aspera, sie dabei zu unterstützen, neue Märkte zu schaffen und Grenzen in globalem Umfang zu sprengen", erklärt Jay Migliaccio, Director of Cloud Services, Aspera. "Während Aspera On Demand Viki dazu befähigt, sein Wachstum zu beschleunigen, bleiben wir an ihrer Seite und passen unser Angebot entsprechend ihrer wachsenden Zuschauergruppe, die Premium-Inhalte an den entlegensten Orten der Welt bezieht, an."

Das intuitive Web-Interface und Browser-Plug-in von Aspera On Demand erleichtern es den Sendern und Anbietern, mit denen Viki zusammenarbeiten, Content ohne großen Schulungsaufwand und technische Vorkenntnisse hochzuladen. Auch Benutzer einschließlich Viki-Administratoren profitieren und können die gewünschten Dateien schnell und problemlos finden und die Hochgeschwindigkeit-Transfers starten.

Informationen zu Aspera Aspera, ein IBM-Unternehmen, ist der Schöpfer von Transfertechnologien der nächsten Generation, die die weltweiten Daten unabhängig von der Dateigröße, Distanz und Netzwerkbedingungen mit maximaler Geschwindigkeit übertragen. Die Software von Aspera nutzt, basierend auf dem patentierten, mit dem Emmy® ausgezeichneten FASP(TM)-Protokoll des Unternehmens, die bestehenden Infrastrukturen optimal, um die schnellste, berechenbarste Datenübertragung sicherzustellen. Die Kerntechnologie von Aspera bietet beispiellose Bandbreitensteuerung, vollständige Sicherheit und absolute Zuverlässigkeit. Organisationen verschiedenster Branchen auf sechs Kontinenten verlassen sich auf die Software von Aspera, wenn es um den geschäftlich entscheidenden Transfer ihres digitalen Eigentums geht. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter http://www.asperasoft.com [http://www.asperasoft.com/], oder folgen Sie uns auf Twitter @asperasoft [https://twitter.com/asperasoft].

Informationen zu Viki Viki ist eine internationale Website, die fürs Fernsehen produzierte Inhalte veröffentlicht. Sie bietet Zugriff auf Fernsehsendungen, Spielfilme und weitere Premium-Inhalte, die durch eine Community begeisterter Fans in mehr als 200 Sprachen übersetzt werden. 33 Mio. Zuschauer pro Monat und mehr als 600 Mio. übersetzte Wörter verzeichnet Viki, das durch sein einzigartiges Modell internationales Primetime-Entertainment an neues Publikum bringt und neue Märkte und Möglichkeiten zur Generierung von Einnahmen für Content-Anbieter erschließt. Viki wurde zum World Economic Forum Technology Pioneer 2014 ernannt und im September 2013 durch den japanischen Internet-Services-Giganten Rakuten übernommen. Das Unternehmen verfügt über Geschäftsstellen in San Francisco, Singapur, Seoul und Tokio.

Kontakt: Sean Audet IBM Media Relations spaudet@us.ibm.com[mailto:spaudet@us.ibm.com] +1-781-665-5213

Web site: http://www.ibm.com/

 
Original-Content von: IBM, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: