BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Kulturgespräch, Sonntag, 2. Juni 2002, 11.00 Uhr

München (ots) - Neues von Bayerns Bühnen 20. Bayerische Theatertage Moderation: Beatrice Sonhüter Anlässlich der Bayerischen Theatertage vom 11. - 23. Juni in Erlangen diskutieren Theatermacher aus dem ganzen Freistaat über die aktuelle Situation auf Bayerns Bühnen. Jeder der Gäste ist mit einer eigenen Produktion auf den Theatertagen vertreten. Die Bandbreite der nach Erlangen eingeladenen Arbeiten reicht von neuinszenierten Klassikern bis hin zu frisch geschriebenen Stücken. Trotz des heterogenen Programmangebots stellt sich die Frage, wohin sich die Theaterszene entwickelt. Kehrt nach dem Boom der jungen, britischen Schocker-Stücke eine "neue Innerlichkeit" ein? Oder ist gerade die Abwesenheit eines griffigen Trends symptomatisch für eine vielfältige, reiche Theaterlandschaft? Zwei der Gäste, nämlich Michael Bleiziffer (Theater Regensburg) und Hanfried Schüttler (Mainfrankentheater Würzburg) führen nicht nur selbst Regie, sondern tragen an ihren jeweiligen Häusern als Oberspielleiter bzw. Schauspieldirektor auch strukturelle und programmplanerische Verantwortung. Georg Schmiedleitner, der zwischen Linz, Wien und Nürnberg pendelt und in der Frankenmetropole mit seinen letzten Inszenierungen Furore gemacht hat, sowie die junge Erlanger Regisseurin Barbara Baumgärtel komplettieren das Theater-Quartett im Kulturgespräch, das von Beatrice Sonhüter moderiert wird. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: