BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Mittwoch, 17. April 2002
Bilder einer Landschaft

München (ots) - Mittwoch, 17. April 2002, 19.30 Uhr Bilder einer Landschaft Die Romagna - Land zwischen Pappel und Olivenbaum In Italien sagt man den Romagnolen nach, sie seien hitzköpfig und eigensinnig, aber auch fleißig und erfinderisch. Jedenfalls haben sie nach 1945 aus dem armen Bauernland zwischen Po, Apennin und Adria eine wohlhabende Gegend gemacht, mit moderner Agrartechnik, Kleinindustrie und einem Dienstleistungsgewerbe, das nicht nur dem Badetourismus sein Wachstum verdankt. So gleichförmig die Poebene sich ausdehnt, so abwechslungsreich gestaltet sich gleichwohl ein Streifzug durch die Romagna: Es sind nicht die Reize landschaftlicher Vielfalt, sondern die durch Menschenhand geprägten Formen, die den Charakter des Landes zwischen Pappel und Ölbaum ausmachen. Zu entdecken ist eine italienische Kulturlandschaft, die bisher den meisten Italien-Reisenden unbekannt geblieben ist. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: