BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Donnerstag, 28. Februar 2002, 20.15 Uhr / quer ... durch die Woche mit Christoph Süß

    München (ots) -
    
    Adios Juanito: Der tiefe Fall des Johann Mühlegg
    
    Die Freude über Olympiagold währte nur kurz: Johann Mühlegg,
Goldmedaillengewinner von Salt Lake City ist des Dopings überführt.
Die Sportwelt straft ihn mit Verachtung, seine Fans sind enttäuscht.
Vom strahlenden Gewinner wurde er über Nacht zum großen Verlierer der
Spiele. Große Empfänge im spanischen Königshaus wie im Wohnort
Grainau in Oberbayern wurden abgesagt. Doch Johann Mühlegg und seine
Familie sehen sich als Opfer einer Verschwörungstheorie.
    
    UMTS-Mobilfunk: Gesundheit gegen Milliardengeschäft?
    
    Horrende Summen haben Mobilfunkbetreiber im August 2000 für die
deutschen UMTS-Lizenzen an den Bund bezahlt. Bundesfinanzminister
Hans Eichel sanierte mit den rund 50 Milliarden Euro aus dem
Lizenz-Verkauf die Staatskasse. Die Unternehmen hofften damals, mit
der neuen Technik - schnellere Datenübertragung, multimediale
Handy-Nutzung ? bald satte Gewinne zu machen. Doch danach sieht es im
Moment überhaupt nicht aus. Die Aktienkurse der meisten
Mobilfunkbetreiber liegen im Keller, die UMTS-Euphorie ist abgeflaut
und überall im Land protestieren Anwohner und Umweltschützer gegen
die Handymasten, die die Mobilfunkbetreiber für die neue UMTS-Technik
aufstellen müssen.
    
    Pflegeheime: Milliardengrab ohne Kontrolle?
    
    Viele Pflegeheime in Deutschland kosten pro Nacht mehr als eine
Übernachtung im Luxushotel. Doch statt Sauna, Whirlpool und
Zimmerservice klagen die Angehörigen über schlechte Behandlung und
Vernachlässigung der Patienten. Wie steht es um die
Qualitätsstandards in Pflegeheimen? Die Krankenkassen schlagen Alarm
und fordern eine Überprüfung der Heime.
    
    Verkehrte Welt: Rollentausch im Hause Waigel
    
    Verkehrte Welt bei den Waigels im allgäuischen Seeg: Irene hält
Wahlveranstaltungen ab, während Theo sich Zuhause um den gemeinsamen
Sohn kümmert, der Ehefrau und Kreistagskandidatin abends noch ein
paar Brote richtet und ein Bier auf den Tisch stellt. Der frühere
Finanzminister als Vorreiter des emanzipierten Mannes? Diese
Vorstellung war quer einen Besuch bei den Waigels wert.
    
    Gasthaus zum Niemandsland: Wirtefamilie darf nicht wählen
    
    Wirtefamilie Lohner darf bei den bayerischen Kommunalwahlen am 3.
März nicht wählen gehen, denn sie wohnt im Niemandsland zwischen
Mittelfranken und Oberpfalz. Die Gemeinden Auerbach und Neuhaus an
der Pegnitz streiten sich, zu wem ihr Forsthaus gehört und das geht
schon seit 28 Jahren so. quer hat ein Gipfeltreffen der Bürgermeister
beider Gemeinden arrangiert... quer-Gäste:        Guido Westerwelle,
FDP-Vorsitzender, Frank Lehmann, ARD-Börsenexperte
    
    quer ...durch die Woche mit Christoph Süß, immer donnerstags,
20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen; Wiederholungen: freitags, 11.15
Uhr, BFS, samstags, 12.15 Uhr, 3sat
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: