BR Bayerischer Rundfunk

Bayern2Radio
Freitag, 21.12.2001, 10:03 Uhr
Das Notizbuch / Freitagsforum

München (ots) - Das Leben geht weiter, oder? Eine Jahresbilanz mit Gästen des Notizbuch-Freitagsforums 2001 Im März des Jahres kommentierte die Molekularbiologin Katja Prelle noch im Freitagsforum "Der neue Mensch - Chancen und Risiken der Gentechnik" die Pläne des italienischen Frauenarztes Antinori, innerhalb der nächsten zwei Jahre den ersten Menschen zu klonen. Zu diesem Zeitpunkt waren Wissenschaftler in den USA schon dabei, Embryonen zur Erzeugung von Stammzellen zu züchten. Katja Prelle ist in der Bilanzsendung des Freitagsforums wieder zu Gast, um über die Entwicklungen im großen Thema Gentechnik zu informieren. Wie alle Themen wurde es nach dem 11. September überschattet von den Ereignissen des Terrors und des Krieges, eine Entwicklung, die die Schülerin Ana Zirner auf die Beine brachte. Was macht heute ihre im September begründete "Jugend für den Frieden", die wir im Oktober vorstellten? Und wie steht es um die ehemaligen Zwangsarbeiter, um die sich Dieter Knautz mit seinem Apothekenprojekt in der Ukraine kümmert, nachdem das Thema durch die Auszahlung der Stiftungsinitiative bei uns nicht mehr schlagzeilentauglich ist? Außerdem zu Gast: der im Spätsommer noch unverheiratete Schwule Thomas Niederbühl, der von Honeymoon und Alltag in der nun gesetzlich anerkannten "gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaft" berichten kann. Moderation: Ulrich Chaussy Gäste: Ana Zirner, Schülerin, Jugend für den Frieden" Dr. Katja Prelle, Molekularbiologin Dieter Knautz, Hilfsprojekt "Die Apotheke" Thomas Niederbühl, Stadtrat der "Rosa Liste" in München ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: