BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Dienstag, 4. Dezember 2001, 21.20 Uhr / GLASKLAR
Luftfahrt in der Krise

München (ots) - Seit dem 11. September haben viele Menschen Angst vorm Fliegen, - trotz der verstärkten Sicherheitsvorkehrungen. Allein der Lufthansa fehlen täglich 30.000 Reisende. Flugzeuge wurden deshalb stillgelegt, über 200 Flüge gestrichen. Eine Serie von Flugzeugabstürzen in den letzten Wochen hat die Passagiere weltweit zusätzlich verunsichert. In New York, in Mailand und in Zürich gab es schwere Unfälle mit Hunderten von Toten. Werden noch mehr Fluggesellschaften pleite gehen oder wird sich die Luftfahrt bald wieder erholen? Lohnt sich bei kürzeren Strecken das Fliegen überhaupt noch, wenn man wegen der Kontrollen bis zu 2 Stunden früher da sein muss? ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: