BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Montag, 13. August 2001 um 20.15 Uhr / Münchner Runde
17.45 bis 18.43 Uhr
Die Abendschau

München (ots) - Ist die Mauer wirklich weg? Vor genau vierzig Jahren, am 13, August 1961, begann ein deutsch-deutscher Alptraum: Die Berliner Mauer wurde errichtet. Stacheldraht und Beton veränderten in den Folgejahren nicht nur die Stadt - sie trennten Deutschland in zwei Welten. Während der Wiederaufbau im Westen rasch vorankam, wurde die eingeschränkte Freiheit der Menschen im Osten immer mehr zum zentralen Problem. Als die Mauer 1989 endlich fiel, herrschte Jubel und Aufbruchstimmung in beiden Teilen des Landes. Was ist aus der Euphorie der Wiedervereinigung geworden? Hat die Ernüchterung über den brach liegenden Arbeitsmarkt sie abgelöst? Wohin geht die politische Entwicklung? Was bedeutet die aktuelle Debatte um eine mögliche Regierungsbeteiligung der PDS? Driften Ost und West erneut auseinander? Ist die Mauer wirklich weg? Über diese und andere Fragen diskutieren: Hans-Dietrich Genscher, Bundesminister a.D. Freya Klier, ehem. Bürgerrechtlerin Lothar Loewe, Journalist Nikolai Portugalow, sowjetischer außenpolitischer Berater a.D. Karin Gueffroy, Betroffene (angefragt) Moderation: Sigmund Gottlieb Montag, 13.August 2001, 17.45 bis 18.43 Uhr Die Abendschau Mit Rundschau um 18.00 Uhr. Mit Sport und Bayernwetter, Regionalberichten und Hintergründen. Thema: Bergauf, bergab - mit dem Mountainbike über Stock und Stein. Moderation: Renate Herzberg ots Originaltext: BAYERISCHER RUNDFUNK Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de BAYERISCHER RUNDFUNK Pressestelle Susanne Seeberger Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: