BR Bayerischer Rundfunk

Bayerischer Rundfunk
Presseeinladung

    München (ots) -          Liebe Kolleginnen und Kollegen,          bis 6. April 2001 wird in München für den Bayerischen Rundfunk der neue TATORT "Die neuen Meister" (AT) gedreht (Regie: Jobst Oetzmann, Buch: Alexander Adolph, Produktion: Bavaria Film GmbH, Veith von Fürstenberg).          Dabei spielt Film-, Fernseh- und Theaterstar Nikolaus Paryla ("Der Kontrabass") als Galerist Dr. Knuth eine der Schlüsselrollen, und einige Szenen mit ihm und den Kommissaren - gespielt von Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl - werden im Münchner Haus der Kunst gedreht. Denn nach dem Tod eines zwielichtigen Kunstkritikers bahnt sich nicht nur eine zarte Liebesgeschichte zwischen Kommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und der Malerin Anne (Jeanette Hain) an, sondern die Kommissare verstricken sich immer mehr im Labyrinth der Kunstszene ...          Während der Dreharbeiten zum TATORT "Die neuen Meister" laden wir Sie sehr herzlich ein zum

    Fototermin am Montag, 26. März 2001, 19.30 Uhr, München,

    im Haus der Kunst, Prinzregentenstraße (Treffpunkt wird noch
bekannt gegeben).
    
    Anwesend sind: Udo Wachtveitl (Franz Leitmayr), Miroslav Nemec
(Ivo Batic), Nikolaus Paryla (Dr. Knuth) sowie Regisseur Jobst
Oetzmann und BR-Redakteurin Silvia Koller. An der Kamera: Hanno
Lentz.
    
    Sendetermin: voraussichtlich Sonntag, 4. November 2001, 20.15 Uhr,
im Ersten.
    
    Bitte lassen Sie uns wissen, ob Sie zum Fototermin am Montag, 26.
März 2001, kommen.
    
    Zutreffendes bitte ankreuzen.
    
-      Ich komme zum Fototermin TATORT
-      Ich habe keine Zeit
-      Ihr Absender:

    Zusagen / Absagen an:
    
    Josy Henkel, Pressestelle Bayerischer Rundfunk,
    ( 089/5900-2108      oder      2 089/5900-3472
    Fotografen: ( 089/5900-3040      oder      2 089/5900-3284
    
    Mit freundlichen Grüßen
    Josy Henkel
    
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: