BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Sonntag, 21. Januar 2001, 21.30 Uhr
Reportage am Sonntag

München (ots) - Nachsitzen für die Karriere Von der Karriereleiter zurück in den Hörsaal Film von Barbara Schepanek Als Annegret Resch, verheiratet und Mutter eines Kleinkindes, vor 22 Monaten zum "Nachsitzen für die Karriere" antrat, war sie auf zusätzlichen Arbeitsaufwand eingestellt. Das der berufsbegleitende MBA-Studiengang der Universität Augsburg sie allerdings so auf Trab halten würde - damit hatte sie nicht gerechnet. Heute, als frischgebackener Master of Business Administration, sagt sie: "Trotz der Mehrbelastung war es eine tolle Zeit. Ich habe unheimlich viel gelernt, vor allem beim Aufenthalt in Amerika." Zum Programm dieses neuen Studienganges gehört nämlich auch der Besuch einer amerikanischen Universität. Annegret und ihre Kommilitonen des ersten Jahrganges haben an der University of Pittsburgh internationale Erfahrungen gesammelt. Aber auch die Zeit in Augsburg war von vielen wichtigen neuen Eindrücken geprägt - teilweise weit über den Rahmen eines normalen BWL-Studiums hinaus, wie die Reportage des BR illustriert. Reporterin Barbara Schepanek hat die Manager bei ihrer Rückkehr auf die Schulbank beobachtet und sie durch ihr Studium begleitet. Die Mehrzahl der Teilnehmer kommt aus dem geisteswissenschaftlichen Bereich. Mit dem MBA-Studiengang reagiert die Universität Augsburg auf die gewachsenen Anforderungen der Berufswelt: Eine fundierte akademische Ausbildung in Soziologie oder auch in den Fächern des naturwissenschaftlich-technischen Bereichs reicht heute nicht mehr aus, um sich ein Leben lang erfolgreich im Beruf behaupten zu können. Neben der selbstverständlichen fachlichen Weiterbildung sehen sich immer mehr Berufstätige der Notwendigkeit gegenüber, Zusatzqualifikationen zu erwerben. Gerade Akademiker, die in die Führungsetage ihres Betriebes aufsteigen wollen, brauchen zusätzliches betriebswirschaftliches Know-how. Mit dem neu eingerichteten Weiterbildungsangebot trägt die Uni Augsburg diesen Entwicklungen Rechnung und setzt damit einen Trend: In Zukunft werden sich die Elfenbeintürme mehr und mehr öffnen müssen für neue, flexible Weiterbildungsmodelle. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: