BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Donnerstag, 16. November 2000, 21.20 Uhr
KINO KINO
Das Filmmagazin der Bayerischen Fernsehens

München (ots) - Die Kino Kino Sendung im November: Woody Allen wird 65 und wir gratulieren zum Geburtstag. Der eigenwillige und sehr produktive New Yorker Regisseur ("Manhattan", "Zelig", "Hannah und ihre Schwestern", "Geliebte Aphrodite"...) hat natürlich auch wieder eine neue Komödie gedreht, "Schmalspurganoven" mit ihm in der Hauptrolle. Bayerns schönste Kinos: KINO KINO stellt in einer neuen Reihe außergewöhnliche Filmtheater vor. Dieses mal das Kino "Breitwand" im Schloss Seefeld, malerisch gelegen am Ammersee. Der richtige Rahmen für königlichen Filmgenuss. Drei Engel fürs Kino: Die Kultserie der späten 70er "Drei Engel für Charlie" erlebt ihr Kinorevival. Die Drei Engel von heute Cameron Diaz, Drew Barrymore und Lucy Liu sind natürlich noch viel cooler als ihre Vorbilder. Frauenpower pur in einem wunderbar witzigen und ironischen Actionfilm. Hamlet: Shakespeares Stücke sind der Dauerbrenner im Kino. Diese neue Verfilmung besticht durch ihre moderne Inszenierung. Der Prinz von Dänemark, Ethan Hawke, lebt in einem Wolkenkratzer in New York und ist der Sohn eines Industriemagnaten. Keine Chance für junge Filmemacher? Dem Kuratorium Junger Deutscher Film sollen die Mittel gekürzt werden. Der Vorstand plant den Aufstand. KINO KINO berichtet über Hintergrund und Konsequenzen. Junge französische Regisseurinnen: Der weibliche Regienachwuchs sorgt für Furore in unserem Nachbarland. Vom pornografischen Schocker bis zum kommerziellen Mainstreamkino, kaum eine Woche in der sie keine Schlagzeilen machen. KINO KINO stellt stellvertretend "Lust auf Anderes" von Agnès Jaoui und "Baise-moi" von Virginie Despentes vor. Mehr Informationen zu unserer Sendung, zum Kino allgemein, zu unseren Spiel- und Dokumentarfilmen im Bayerischen Fernsehen finden Sie unter www.kinokino.de, wo Sie auch unsere aktuellen Gewinnspiele erwarten. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel.: 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: