BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Freitag, 2. Juni 2000, 22.30 Uhr
"Menschen in Bayern" im Resi-Park bei Rohrer & Othmer

München (ots) - "Menschen in Bayern" im Resi-Park bei Rohrer & Othmer mit Unterhachings Kapitän Matthias Zimmermann, Jahrhundert-Playmate Gitta Ilona Sack, Schauspieler Martin Lüttge, TV-Legende Annette von Aretin, "Weichei-Song-Schreiber" Chris Boettcher, und den Architektur-Studenten Bianca Artopé und Tom Dirlich, die Weltraum-Möbel für die NASA entwarfen. "Meistermacher" Matthias Zimmermann Der Mannschaftskapitän der SpVgg Unterhaching hat allen Grund zu feiern, denn die Hachinger Helden haben das geschafft, was man kaum zu träumen gewagt hat: Durch ihren Sieg über Leverkusen verhalfen sie dem FC Bayern zum 16. Meistertitel. Gitta Ilona Sack - Playmate des Jahrhunderts Die Münchnerin hat es geschafft: Im Jahr 1989 wurde sie zur "Playmate des Jahres" gewählt und nun haben sie die Leser auch zur "Playmate des Jahrhunderts" gekürt. Martin Lüttge - Uraufführung "KEN - Kennnummer M 10/12/2007" Der ehemalige Tatort-Kommissar "Flemming" konzentriert sich heute mit seinem Theaterhof Priessenthal auf den Schauspiel-Nachwuchs. Gemeinsam mit Jugendlichen hat er das Science-Fiction-Theaterstück "KEN - Kennnummer M 10/12/2007" entwickelt, das am 1. Juni in der Schauburg München uraufgeführt wird. Annette von Aretin - feiert bei "Menschen in Bayern" ihren 80. Geburtstag Die gebürtige Fränkin ist in Niederbayern aufgewachsen und kam 1938 nach München, um dort als erste Ansagerin des Bayerischen Rundfunks TV-Geschichte zu schreiben. Unvergessen ist sie auch als Berufe-Raterin in Robert Lembkes legendären Fernsehshow "Was bin ich?". Siehe dazu Interview, abrufbar im Internet unter www.br-online.depressestelle (Sparte "Spezial") Chris Boettcher - der New-Comer in der Musik-Kabarett-Szene Der Ingolstädter Musik-Kabarettist besingt Weicheier alias "Warmduscher", "Frauenversteher" und "Klamotten-am-Vortag-Rausleger". 4000mal wurde der Song von seinen Fans bereits downgeloaded. Ab 5. Juni ist er endlich auch im Handel zu haben. Bianca Artopé und Tom Dirlich - entwarfen Weltraum-Möbel Da Astronauten heutzutage mehrere Monate im All zubringen, hat sich eine Gruppe von Münchner Architektur-Studenten daran gemacht, den Aufenthalt im Space Shuttle wohnlicher zu gestalten. Toms Weltraum-Bett sogt für komfortablen Schlaf, und Bianca hat ihre Weltraum-Dusche selbst in Schwerelosigkeit getestet. Im Mai ist das Weltraum-Mobiliar in der TU München zu besichtigen. Das alles sehen Sie am 2. Juni 2000 um 22.30 Uhr im Bayerischen Fernsehen ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel.: 089 - 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: