BR Bayerischer Rundfunk

Report München - Evangelischer Arbeitskreis der Union fordert deutschen Alleingang beim Sonderasyl für verfolgte irakische Christen

    München (ots) - In einem Interview mit dem ARD-Politmagazin "Report München" fordert der Vorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der Union und parlamentarische Staatssekretär, Thomas Rachel, einen deutschen Alleingang in der Frage eines Sonderasyls für verfolgte Christen und andere irakische Minderheiten. "Deutschland soll vorangehen", so Rachel gegenüber Report München: "Ich glaube es ist wichtig, und das wollen wir auch als Evangelischer Arbeitskreis der CDU/CSU deutlich machen, dass hier religiöse Minderheiten, vor allem Christen, die Vernichtung droht."

    Die Bilder und die Nachrichten über die verfolgten  Menschen im Irak seien schockierend, "man kann es gar nicht glauben, dass das im 21. Jahrhundert möglich ist". Deutschland, Europa und die Welt seien gefordert, so Rachel, das "das nackte Überleben" dieser Menschen zu gewährleisten.

    Zur Verwendung frei nur bei vollständiger Quellenangabe "Report München".

Pressekontakt:
Redaktion Report, Markus Rosch, Telefon: 089/ 3806 5587
0179 69 62 275, Email: markus.rosch@brnet.de

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: