JAKO-O

Klare Sicht auch für die Kleinen: Die neuen JAKO-O Kinderbrillen (mit Bild)

Klare Sicht auch für die Kleinen: Die neuen JAKO-O Kinderbrillen (mit Bild)
JAKO-O, das Versandhaus für Kindersachen mit Köpfchen, hat gemeinsam mit der IVKO GmbH, einem führenden deutschen Anbieter für Kinderbrillen, pfiffige Brillenmodelle entwickelt, die Kinder gerne tragen. Ab sofort gibt es auch Kinderbrillen im Design der aktuellen JAKO-O Kollektion. Die neuen Kinderbrillen gibt es in fünf verschiedenen ...

Bad Rodach (ots) - JAKO-O, das Versandhaus für Kindersachen mit Köpfchen, hat gemeinsam mit der IVKO GmbH, einem führenden deutschen Anbieter für Kinderbrillen, pfiffige Brillenmodelle entwickelt, die Kinder gerne tragen. Ab sofort gibt es auch Kinderbrillen im Design der aktuellen JAKO-O Kollektion. Die neuen Kinderbrillen gibt es in fünf verschiedenen Modellen und Farben sowie in drei Größen. Sie werden ausschließlich über den Optiker-Fachhandel vertrieben.

Natürlich ist es mit der Wahl eines Brillenmodells alleine nicht getan. "Eltern sollten sich beim Kauf einer Kinderbrille im Fachhandel beraten lassen. Gerade Kinderprodukte müssen eine Vielzahl an unterschiedlichen Anforderungen erfüllen und vor allem bei Kinderbrillen gilt es einiges zu beachten" sagt Bettina Peetz, Geschäftsführerin von JAKO-O. "Mit der Wahl einer JAKO-O Kinderbrille können Eltern sicher sein, ein sehr gutes Produkt gekauft zu haben." Eltern sollten bei Interesse aktiv im Fachhandel nach den JAKO-O Modellen fragen. Optiker, die das JAKO-O Brillensortiment nicht in ihrem Angebot haben, können die Kinderbrillen schnell bestellen.

Fachberatung ist wichtig, denn bereits die Form der Brille ist entscheidend: Sie sollte die Bewegungsfreiheit des Kindes nicht einschränken, die Fassung sollte nicht über die Augenbraue hinausgehen oder die Wangenknochen berühren. Eine Brillenfassung sollte außerdem stabil, elastisch und vor allem leicht sein. Zu schwere Brillen drücken auf den Nasenrücken und machen das Tragen unangenehm. Allergiker sollten beim Brillenkauf darauf achten, dass die Fassung aus Titan gefertigt ist. Eltern von besonders aktiven Kindern können hingegen bei der Fassung auf Modelle aus besonders strapazierfähigen und hochflexiblen Werkstoffen zurückgreifen.

Spezielle weiche Bügel, die um das Ohr herumführen, geben der Brille einen guten Halt und eignen sich besonders für jüngere Kinder. Nasenstege aus hautfreundlichem Kunststoff schützen empfindliche Kindernasen vor Druckstellen. Außerdem lassen sie sich leicht der individuellen Nasenform anpassen. Natürlich ist auch die Wahl der Gläser entscheidend: Je nach Alter des Kindes und Stärke der Sehschwäche empfehlen sich dünne Brillengläser aus Kunststoff. Diese Brillen sind leicht und drücken nicht mehr so schnell. Zudem ist die Bruchgefahr geringer.

Ausgezeichnete Familienfreundlichkeit

Die JAKO-O GmbH wurde 1987 gegründet und gehört neben dem Spielwarenhersteller HABA sowie dem Kindergarten- und Schulausstatter Wehrfritz zur HABA-Firmenfamilie. Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter ist Klaus Habermaaß. Seit 2004 erschließt JAKO-O mit den Vertriebsbereichen Qiéro! und FIT-Z neue Zielgruppen: Während sich JAKO-O an Kinder bis 10 Jahre wendet, richtet sich FIT-Z an Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren. Qiéro! bietet Mode für Erwachsene. Die HABA-Firmenfamilie beschäftigt im nordbayerischen Bad Rodach (Oberfranken) etwa 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für ihre familienfreundliche Unternehmenspolitik wurde die gesamte HABA-Firmenfamilie bereits mehrfach mit dem Zertifikat zum Audit berufundfamilie®, einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, sowie dem Ökoaudit ausgezeichnet.

Pressekontakt:


Volker Clément
MasterMedia GmbH
Fon 040 507113-40
Fax 040 591845
E-Mail: volker.clement@mastermedia.de
Original-Content von: JAKO-O, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: