FOCUS Magazin Verlag GmbH

Markt für Informationstechnik und Kommunikation entwickelt sich dynamisch
FOCUS veröffentlicht Untersuchung zum Markt der Telekommunikation

    München (ots) - Der Weltmarkt für Informationstechnik und
Telekommunikation, der ein Volumen von 2,15 Billionen Euro umfasst,
entwickelt sich sehr dynamisch. Deutschland ist nach den USA (36
Prozent) und Japan (elf Prozent) mit einem Anteil von sechs Prozent
beteiligt. Das Wachstum liegt schwerpunktmäßig in Osteuropa und in
den Schwellenländern.
    
    Die Boomzeiten der deutschen Informations- und
Kommunikationswirtschaft sind allerdings vorbei. Die Wachstumsraten
für das Jahr 2001 lagen bei 4,6 Prozent, für das Jahr 2002 bei 4,9
Prozent. Das ist im Vergleich zu den Vorjahren eine Halbierung der
Zuwachsraten.
    
    Im Bereich der Telekommunikations-Dienste findet eine
Marktausweitung bei neuen Angeboten statt. Das größte
Entwicklungspotenzial liegt bei den Internet- und Online-Diensten.
Bei der Festnetztelefonie zeigten die Umsätze in den vergangenen
Jahren eine rückläufige Tendenz. Im Jahr 2001 kam die Erosion der
Preise erstmals nach der Marktliberalisierung zum Stillstand.
    
    Trotz des hohen Abdeckungsgrads gehört der Mobilfunk auch
weiterhin zu den Wachstumstreibern der Telekommunikation. Der
Handy-Boom der vorangegangenen Jahre garantiert den Betreibern der
Mobilfunknetze  ein solides Wachstum des Verkehrsaufkommens. Laut
Prognosen wird von einem Marktzuwachs für das Jahr 2002 von zwölf
Prozent ausgegangen. Im Jahr 2000 waren es noch 30 Prozent.
    
    SMS (Short Messaging Service) hat sich zum Massenmedium
entwickelt. Mehr als zwei Drittel aller Handy-Besitzer machen vom
Versand von SMS-Minitexten Gebrauch. Nach Schätzungen werden jeden
Monat rund zwei Milliarden SMS-Nachrichten ausgetauscht.
    
    Mehr Informationen zum Gesamtmarkt der Telekommunikation, zur
Marktentwicklung und zum Verbraucher- und Werbeverhalten enthält die
neue Marktanalyse "Der Markt der Telekommunikation" von FOCUS. Sie
kann per Fax unter 0 89/92 50-20 61 oder per E-Mail unter
anzeigen@focus.de bestellt werden und steht auch als Download unter
www.medialine.de/marktanalysen zur Verfügung.
    
  
ots Originaltext: FOCUS Magazin Verlag GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:

Claudia Voltz
FOCUS Magazin Verlag GmbH
Arabellastraße 23
81925 München
Telefon: 0 89/92 50-20 72
Telefax: 0 89/92 50-20 61
E-Mail: claudia.voltz@focus.de
Internet: www.medialine.de
www.focus.de
www.focus-money.de

Kirsten Hedinger
Hedinger Communications
Marketing-Kommunikation & Research
Hansastraße 5
20149 Hamburg
Telefon: 0 40/53 30 88-70
Telefax: 0 40/53 30 88-77
E-Mail: Hedinger@HedingerCom.de
Internet: www.HedingerCom.de

Original-Content von: FOCUS Magazin Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FOCUS Magazin Verlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: