FOCUS Magazin Verlag GmbH

Deutsche Entscheider nutzen Medien vor allem am Arbeitsplatz / FOCUS-Studie "Communication Networks" mit erweiterter Abfrage und neuen Märkten

München (ots) - Der Bundesbürger zieht sich zum Fernsehen oder zum Lesen seiner Zeitschriften am liebsten in seine eigenen vier Wände zurück. Ganz anders sieht das Mediennutzungsverhalten der rund drei Millionen Entscheider aus. Sie nutzen Medien überproportional am Arbeitsplatz und unterwegs - sei es auf Reisen, im Flugzeug, Zug oder Bus. Und sie Nutzen ihre Medien auch verstärkt parallel. Während der Durchschnittsdeutsche beim Fernsehen auf der Suche nach der richtigen Sendung seine Programmzeitschrift durchblättert, ist TV für Entscheider eher das Grundrauschen neben dem sie ihre Magazine wie FOCUS, "Spiegel", FOCUS-MONEY und "Capital" lesen. Das ist ein Ergebnis der aktuellen FOCUS-Studie "Communication Networks 5.0". Die FOCUS-Studie "Communication Networks 5.0" untersucht Einstellungen, Konsum- und Medienverhalten der Deutschen, und gibt Aufschluss über Mediennutzungsorte und analysiert zum ersten Mal die Anforderungen des Konsumenten an die Werbung. Als einzige Markt-Media-Untersuchung verfügt "Communication Networks" über Daten zum privaten Konsum und beruflichen Investitionsverhalten von Entscheidern der deutschen Wirtschaft (Decision Network). FOCUS-Verlagsleiter Frank-Michael Müller: "Nur wer weiß, wie seine Zielgruppe kommuniziert, kann erfolgreich werben. Es gibt keine andere Markt-Media-Studie, die über ein solches Datenpotenzial zu solchen Themen verfügt." Die FOCUS-Studie erscheint seit der Erstauflage 1996 bereits zum fünften Mal. Datengrundlage sind 15 660 Befragungen, die repräsentativ für die deutsche Bevölkerung im Alter von 14 bis 69 Jahren sind. "Communication Networks 5.0" ist ein modernes Planungsinstrument für den Printmarkt, das zusätzlich auch differenzierte Informationen zur TV- und Online-Planung liefert. Erhoben wurden 111 Publikumszeitschriften, alle LAE-Titel, 198 TV-Sendungen zu 50 Genres und 53 Online-Dienste und -Channels zu 16 Märkten. Neu sind in diesem Jahr die Märkte Mode/Uhren, Körperpflege, Düfte und Spirituosen, Wein, Champagner. Die FOCUS-Studie "Communication Networks" kann unter der Telefonnummer 0 89/92 50-24 39 bestellt werden und steht auch als Download unter www.medialine.de zur Verfügung. ots Originaltext: FOCUS Magazin Verlag GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen: Dr. Anna Maria Deisenberg FOCUS Magazin Verlag GmbH Marketing-Kommunikation & Research Arabellastraße 23 81925 München Telefon: 0 89/92 50-26 25 Fax: 0 89/92 50-20 61 E-Mail: anna.deisenberg@focus.de Internet: www.focus.de www.focus-money.de www.medialine.de Kirsten Hedinger Hedinger Communications Hansastraße 5 20149 Hamburg Telefon: 0 40/53 30 88-70 Fax: 0 40/53 30 88-77 E-Mail:hedinger@hedingerCom.de Original-Content von: FOCUS Magazin Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: FOCUS Magazin Verlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: