FOCUS Magazin Verlag GmbH

Ausgezeichneter Nachwuchs
Siegerehrung beim fünften FOCUS-Schülerwettbewerb "Schule macht Zukunft"

    München (ots) - "Wie beeinflussen moderne Technologien die
Arbeitswelt von morgen?" dieser spannenden Frage sind bundesweit mehr
als 1 300 Schüler der Klassen 9 bis 13 allgemeinbildender Schulen
nachgegangen. Für ihre visionären Projekte wurden gestern die sechs
Siegerteams geehrt. Uli Baur, Stellvertreter des FOCUS
Chefredakteurs, moderierte den Festakt. Er begrüßte namhafte Gäste
aus Politik und Wirtschaft. Alle Festansprachen standen unter dem
Eindruck der aktuellen Geschehnisse in Amerika, betonten aber
gleichzeitig, dass der FOCUS-Schülerwettbewerb gerade in diesen
Zeiten ein positives Zukunftssignal setzt. Dr. Edmund Stoiber,
Bayerischer Ministerpräsident, stellte insbesondere die
Innovationskraft der Schüler heraus: "Junge Menschen sind die
Baumeister unserer Zukunft und ein ganz wichtiger Motor unserer
Gesellschaft."
    
    Über den ersten Platz können sich 14 Schüler der Klasse 10 des
Illertal Gymnasiums Vöhringen freuen. Mit ihrem Projekt "Der digitale
Mensch" entwarfen sie, mit Unterstützung der Siemens Medizintechnik,
ein Bild der Zukunft. Hauptsponsor Intel stiftete für sie eine Reise
ins Silicon Valley. Der zweite Preis, ein Besuch des französischen
Forschungszentrums Sophia Anthiopolis, geht an 32 Schülerinnen der
Mädchenrealschule Heilig Blut Erding für ihre energietechnische
Arbeit zum Thema Geothermie. An dritter Stelle auf dem
Siegertreppchen: Schüler und Schülerinnen der Klasse 9 und 10 des
Gymnasiums Neustadt an der Waldnaab. Sie entwickelten das Projekt
"Digitale Revolution in der Old Economy am Beispiel von HUECK
Folien", und dürfen dafür nach Berlin fahren. Außerdem vergab die
hochkarätige Jury drei Sonderpreise für herausragende Arbeiten in den
Bereichen E-Commerce, Physik und Biotechnologie. Die Gewinnerteams
kommen vom Hans Ehrenberg Gymnasium in Bielefeld, dem Gymnasium
Wilnsdorf sowie der Goethe Schule Neu-Isenburg.
    
    Der FOCUS-Schülerwettbewerb motiviert zur Auseinandersetzung mit
den Zukunftstechnologien. Er fördert den Dialog zwischen Schule und
Wirtschaft. FOCUS veranstaltet den Wettbewerb gemeinsam mit dem
Bundesverband Deutsche Industrie (BDI), dem Deutschen
Philologenverband (DPhV), dem Deutschen Verband
Technisch-Wissenschaftlicher Vereine (DVT) sowie der Intel GmbH, dem
Ernst Klett Verlag, der Stiftung Industrieforschung und dem VDI
Verein Deutscher Ingenieure. Der Wettbewerb wird unterstützt von der
Initiative D21 und dem VDE Verband Elektrotechnik, Elektronik und
Informationstechnik. Die sechste Runde startete zu Beginn des neuen
Schuljahrs 2001/2002 und dem Motto "High Tech Chancen". Weitere
Informationen sind unter www.focus.de/schuelerwettbewerb abzurufen.  

    
ots Originaltext: FOCUS Magazin Verlag GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Weitere Informationen:
Christiane Lohrmann
FOCUS Magazin Verlag GmbH
Arabellastraße 23
81925 München
Telefon: 0 89/92 50-39 47
Fax:        0 89/92 50-18 52
E-Mail: christiane.lohrmann@focus.de
Internet: www.focus.de
                www.focus-money.de

Kirsten Hedinger
Hedinger Communications
Hansastraße 5
20149 Hamburg
Telefon: 0 40/53 30 88-70
Fax:        0 40/53 30 88-77
E-Mail: hedinger@hedingerCom.de

Original-Content von: FOCUS Magazin Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FOCUS Magazin Verlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: