FOCUS Magazin Verlag GmbH

Frauen kaufen Trendmode, Männer achten auf die Marke
FOCUS veröffentlicht Marktanalyse zum Thema Mode

    Hamburg (ots) - Junge Frauen sind stark an Mode, junge Männer an starken Marken interessiert. 31 Prozent der Frauen, zwölf Prozent der Männer interessieren sich für die neuesten Modetrends. Je jünger, desto aufgeschlossener gegenüber modischen Trend-Labels lautet die Devise. Während 61 Prozent der modeaufgeschlossenen Männer beim Kauf ihres Outfits in erster Linie auf die Herstellermarke achten, legen 59 Prozent der Frauen, die modisch up to date sind, beim Kleidungskauf zuerst Wert auf einen günstigen Preis. Dies belegt der aktuelle FOCUS-Marktbericht "Der Markt der Mode- und Luxus-Accessoires".          Jeder zweite deutsche Mann gibt Marken den Vorzug, mit denen er schon mal gute Erfahrungen gemacht hat. Die Bereitschaft, fürs persönliche Outfit tiefer in die Tasche zu greifen, ist in erster Linie vom gesellschaftlich-wirtschaftlichen Status abhängig. Je höher die berufliche Position und das persönliche Einkommen, desto höher die Ausgaben für Business- und Freizeitkleidung. So geben mehr als die Hälfte der Männer 250 Mark und mehr für einen Anzug, über 150 Mark für ein Sakko und über 100 Mark für eine Hose aus. Frauen achten im Gegensatz dazu verstärkt auf die Mark, sie geben bei Neuanschaffungen deutlich weniger aus als die Männer. Dafür kaufen sie modischere Ware. Ganz anders verhält sich eine kleinere Gruppe von Luxuskonsumenten. Rund elf Prozent der deutschen Bevölkerung kauft vorwiegend exklusive Marken (Quelle: Communication Networks 4.0).          Die FOCUS-Marktanalyse bietet einen umfassenden Überblick rund ums Thema Mode. Neben internationalen Entwicklungen im Modemarkt, einer Analyse des deutschen Bekleidungsmarkts und Trends bei Designer-Düften beinhaltet der aktuelle Marktbericht Daten zum Werbeverhalten der Branche und Eckwerte zur Mediaplanung. Die Analyse "Der Markt der Mode- und Luxus-Accessoires" kann unter der Telefonnummer 0 89/92 50-24 39 bestellt werden und steht auch als Download unter www.medialine.de zur Verfügung.     

ots Originaltext: FOCUS Magazin Verlag GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:

Claudia Voltz                                        
FOCUS Magazin Verlag GmbH                      
Marketing-Kommunikation & Research        
Arabellastraße 23                                  
81925 München
Telefon: 0 89/92 50-20 72                      
Fax:        0 89/92 50-20 61                      
E-Mail: claudia.voltz@focus.de
Internet: www.medialine.de
                www.focus.de
                www.focus-money.de

Kirsten Hedinger
Hedinger Communications
Hansastraße 5
20149 Hamburg
Telefon: 0 40/53 30 88-70
Fax:        0 40/53 30 88-77
E-Mail: hedinger@hedingerCom.de

Original-Content von: FOCUS Magazin Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FOCUS Magazin Verlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: