FOCUS Magazin Verlag GmbH

Digitale Welten sorgen für Wachstumsschub bei PC-Ausstattung
FOCUS Branchenanalyse untersucht boomende Zukunftsindustrie

    München (ots) - Wissen ist der einzige Rohstoff, der sich alle
fünf Jahre nahezu verdoppelt. Durch das Internet schwillt die zu
verarbeitende Datenmenge enorm an, 2001 wird es im Vergleich zu 1999
eine um 75 Prozent größere Datenmenge geben. Für Unternehmen und
Privatpersonen ist die zentrale Aufgabe der nächsten Jahre, diese
Daten effizient zu verarbeiten. Bereits heute verfügt jeder zweite
deutsche Haushalt über einen Computer, die Nachfrage nach Zubehör
steigt. So wird sich die Anzahl der weltweit verkauften
Flachbildschirme noch in diesem Jahr auf 7,5 Millionen Stück erhöhen.
In Deutschland wuchs der Markt für Scanner auf 2,4 Millionen
verkaufte Geräte an. Im Bereich digitaler Fotografie wird sich das
Marktvolumen, Prognosen zufolge, künftig jährlich um 80 Prozent
ausweiten. Das geht aus der aktuellen FOCUS-Analyse "Der Markt der
Computer-Hard- und -Software" hervor.
    
    Insgesamt hat sich die Informations- und Kommunikationsbranche zum
größten Wirtschaftssektor in Deutschland entwickelt. Der Gesamtmarkt
lag bei einem Umsatzvolumen von 238 Milliarden Mark, was einer
Steigerung von gut zehn Prozent entspricht. Prognosen zufolge hält
diese Entwicklung auch 2001 an. Wachstumsträger sind unter anderem
mobile Geräte, der boomende Softwaremarkt sowie neue
IT-Dienstleistungen. Um Wettbewerbsvorteile zu halten oder gar
auszubauen, investiert die IT-Branche einen gehörigen Anteil ihres
Umsatzes in klassische Werbung. Im vergangenen Jahr waren es 804
Millionen DM. Das entspricht einem Zuwachs von 15 Prozent. Geworben
wird vornehmlich in Zeitschriften und Tageszeitungen. Nur jede vierte
Werbemark wird für den TV-Einsatz ausgegeben.
    
    Die aktuelle FOCUS-Analyse "Der Markt der Computer-Hard- und
-Software" erscheint im Vorfeld der CeBIT 2001. Sie gehört zu einer
Reihe von Sekundäruntersuchungen, die das Nachrichtenmagazin
regelmäßig über einzelne Branchen veröffentlicht. Die 45-seitige
Analyse enthält detaillierte Informationen zum Computermarkt nebst
Zubehör, sie erläutert die Stellung der Informationstechnologie im
Unternehmen und Management, durchleuchtet den Verbraucher und gibt
einen Überblick zum Werbemarkt IT. Die Analyse kann unter der
Telefonnummer 0 89/92 50-24 39 bestellt werden und steht auch als
Download unter www.medialine.de zur Verfügung.
    
ots Originaltext: FOCUS Magazin Verlag GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen:

Claudia Voltz
FOCUS Magazin Verlag GmbH
Marketing-Kommunikation & Research
Arabellastraße 23
81925 München
Telefon: 0 89/92 50-20 72
Fax:        0 89/92 50-20 61
E-Mail: claudia.voltz@focus.de
Internet: www.medialine.de

Kirsten Hedinger
Hedinger Communications
Hansastraße 5
20149 Hamburg
Telefon: 0 40/53 30 88-70
Fax:        0 40/53 30 88-77
E-Mail:  hedinger@hedingerCom.de

Original-Content von: FOCUS Magazin Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FOCUS Magazin Verlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: