FOCUS Magazin Verlag GmbH

Paella vor Pizza und Palatschinken
Neuauflage der FOCUS-Branchenanalyse "Der Markt für Urlaubs- und Geschäftsreisen"

München (ots) - Die Deutschen verbrachten 1999 1,2 Milliarden Nächte in Hotelbetten und gaben dafür 176 Milliarden Mark aus. Sie sind damit erneut Reiseweltmeister. Das zeigt die neu aufgelegte FOCUS-Branchenanalyse "Der Markt für Urlaubs- und Geschäftsreisen". Längere Urlaube verlebten zwei Drittel der Deutschen im Ausland, bevorzugt in Spanien, Italien und Österreich. Kurzfristbuchungen liegen mit einem Wachstum von fast 50 Prozent 1999 gegenüber dem Vorjahr im Trend. Der Online-Markt Reisen wächst schneller als erwartet und schmälert die Umsätze der Offline-Veranstalter. Im vergangenen Jahr wurden bereits 1,8 Millionen Reisen über das Internet gebucht, bis 2003 werden es laut FOCUS 10,8 Millionen sein. Auch der Wettbewerb im Netz treibt die Werbeausgaben der Reisekonzerne in die Höhe: Allein in den ersten sechs Monaten 2000 steckten die Urlaubsprofis mit 622 Millionen Mark 7,5 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 1999 in Anzeigen und TV-Spots. Der Markt für Geschäftsreisen wächst weiter. In den vergangenen 12 Monaten waren vier Millionen Berufstätige geschäftlich im In- und Ausland unterwegs, das entspricht einem Zuwachs von 29 Prozent. Interessierte können die neu aufgelegte FOCUS-Branchenanalyse "Der Markt für Urlaubs- und Geschäftsreisen" im Internet unter www.focus.de/marktanalysen abrufen oder per Fax unter 089/ 9250- 2061 und per Mail unter anzeigen@focus.de anfordern. ots Originaltext: FOCUS Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen Claudia Voltz FOCUS Anzeigenleitung Marketing-Kommunikation & Research Telefon: 0 89/92 50-24 39 Telefax: 0 89/92 50-20 61 E- Mail:anzeigen@focus.de Internet: www.focus.de/medialine oder www.focus.de/marktanalysen Original-Content von: FOCUS Magazin Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: