FOCUS Magazin Verlag GmbH

Bücher: Leserverhalten polarisiert sich
FOCUS untersucht erstmals den Markt der Bücher

München (ots) - Im deutschen Buchmarkt polarisiert sich das Leserverhalten. Das zeigt die erstmals aufgelegte FOCUS-Branchenstudie "Der Markt der Bücher". Die Zahl der Gelegenheitsleser sank 1999. Stattdessen erhöhte sich der Anteil der Nicht-Leser in Deutschland-West von 20 auf 24 Prozent und in Deutschland-Ost von 17 auf 22 Prozent. Aber auch die Zahl der Intensivleser stieg: von 18 auf 20 Prozent in Deutschland-West und von 16 auf 21 Prozent in Deutschland-Ost. Insgesamt ergibt sich in Deutschland ein Absatzpotenzial von 36 Millionen Buchkäufern. Die Liebe zu Büchern ist unterschiedlich ausgeprägt: Frauen lesen mehr als Männer, Jugendliche mehr als Erwachsene. Intensivleser sind besonders freizeitaktiv, nehmen an Kulturveranstaltungen teil und nutzen Weiterbildungsangebote. Bei der Kaufentscheidung ist die persönliche Kommunikation wichtig: Laut FOCUS-Studie "Communication Networks 3.0" verlassen sich 44 Prozent der Käufer auf den Rat von Freunden und Bekannten, 43 Prozent informieren sich über Auslagen in Buchhandlungen, 32 Prozent hören auf den Buchhändler. Der weltweite Buchumsatz stieg zwischen 1993 und 1997 von 70 auf fast 80 Milliarden US-Dollar. 75 Prozent davon entfallen auf Amerika und Westeuropa. Deutschland ist mit rund neun Milliarden US-Dollar Umsatz in 1997 der wichtigste Buchmarkt in Europa, legte 1998 mit einem Plus von 1,2 Prozent jedoch nur leicht zu. Wachstumschancen liegen vor allem im Internet: Dort verkaufen sich Bücher heute von allen Produktgruppen am besten. Zwar orderte 1999 kaum ein Prozent aller Buchkäufer vorwiegend über das Internet, dennoch stieg die Zahl der Internet-Einkäufer gegenüber dem Vorjahr um 80 Prozent auf 1,2 Millionen. Eine andere Chance bietet die Digitalisierung von Gedrucktem: Werke können gleichzeitig als Buch, Film, CD-Rom oder direkt über das Internet vermarktet werden. ots Originaltext: FOCUS Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Weitere Informationen: Claudia Voltz, FOCUS Anzeigenleitung Tel.: 089 / 92 50-2439 Fax: 089 / 92 50-2061 E-Mail:anzeigen@focus.de Internet: www.focus.de/medialine oder www.focus.de/marktanalysen Original-Content von: FOCUS Magazin Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: