Jahreszeiten Verlag, VITAL

Bei Meret Becker fliegen schon mal die Fetzen

Hamburg (ots) - Die Schauspielerin und Sängerin Meret Becker ist nach eigenen Angaben ein sehr impulsiver Mensch. Wenn sie wütend sei, könne sie "vom Schimpfen direkt ins Lachen übergehen", sagt die 32-Jährige in einem Interview der Frauenzeitschrift VITAL. Und "wenn's nicht anders geht, fliegt vielleicht eine Tasse an die Wand", gesteht die Künstlerin. Insbesondere Menschen, "die unentwegt manipulieren müssen und Machtspiele ausüben", könnten sie leicht auf die Palme bringen. Sie hasse einfach Ungerechtigkeiten aller Art. Sie sei sehr freiheitsliebend und ändere manchmal ihre Pläne, sagt Meret Becker weiter. "Auf manche Menschen wirkt das unzuverlässig, und sie haben das Gefühl, ich lasse sie im Stich." Die 1969 in Bremen geborene Schauspielerin und Sängerin ist seit sechs Jahren mit Alexander Hacke, dem Gitarristen der Rock-Band "Einstürzende Neubauten" verheiratet und hat mit ihm eine Tochter. Meret Beckers neue CD "fragiles" ist gerade in die Plattenläden gekommen. Diese Meldung ist unter Quellenangabe VITAL zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: VITAL Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen an: Christiane Bloch, Redaktion VITAL, Tel. 040/2717-3117 Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, VITAL, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: