ASTRA Deutschland GmbH

Überirdisches Jubiläum am 8. Dezember 2014: 25 Jahre Satellitenfernsehen in Deutschland

Fernsehempfang in Deutschland / Überirdisches Jubiläum am 8. Dezember 2014: 25 Jahre Satellitenfernsehen in Deutschland / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/74836 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ASTRA Deutschland GmbH"

Vektorgrafik

Unterföhring (ots) -

   - 8. Dezember 1989: RTL, SAT.1 und ProSieben starten als erste 
     deutsche Sender auf Astra
   - 8. Dezember 2014: Über 400 deutschsprachige TV-und Radiosender, 
     rund 90 HD-Kanäle, 18,1 Mio. versorgte TV-Haushalte über Astra
   - Astra-Umfrage:
      - TV-Lieblinge der letzten 25 Jahre: Wetten, dass...?,
        Tagesschau und Tatort bei Formaten vorne; Jauch, Gottschalk
        und Raab bei Moderatoren
      - TV-Nutzung: Neun von zehn Zuschauern schauen ihre Programme
        hauptsächlich auf Fernsehgeräten 

Überirdisches Jubiläum: Am 8. Dezember 2014 wird das Satellitenfernsehen in Deutschland 25 Jahre alt. An diesem Tag starteten 1989 mit RTL, SAT.1 und ProSieben die ersten drei deutschen Fernsehsender ihre Ausstrahlung über den Satelliten Astra 1A. Heute umfasst das Astra-Angebot über 400 deutschsprachige Fernseh- und Radioprogramme, davon rund 90 TV-Kanäle in HD-Qualität. Mittlerweile ist der Satellitenempfang auch zum meistgenutzten Verbreitungsweg für Fernsehprogramme in Deutschland und Österreich avanciert. Mit einer Reichweite von rund 18,1 Mio. Haushalten versorgt Astra knapp die Hälfte der rund 38,5 Mio. deutschen Fernsehhaushalte. In Österreich sind es sogar 56 Prozent (zwei Millionen von insgesamt rund 3,6 Mio. TV-Haushalten).

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer Astra Deutschland: "Die Erfolgsgeschichte von Astra beruht zu einem großen Teil auf starken Partnerschaften: mit unseren Kunden, aber auch mit dem Handel, den Installationsbetrieben und den Geräteherstellern. Ohne sie könnte es Astra nicht geben - und auch nicht ohne die Zuschauer, die uns zum stärksten Verbreitungsweg in Deutschland gemacht haben. Diese Position wollen wir natürlich festigen. Mit frischen Ideen für neue Geschäftsmodelle und Innovationen wie Ultra HD soll die Marke Astra auch zukünftig für modernen und attraktiven Satellitenempfang stehen."

Umfrage: Wetten, dass...? vor Tagesschau, Jauch vor Gottschalk

Anlässlich des Astra-Jubiläums hat das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid die deutschen Fernsehzuschauer nach ihren TV-Favoriten der vergangenen 25 Jahre gefragt. "Wetten, dass...?", das im Dezember zum letzten Mal über die Bildschirme flimmern wird, landete auf Platz eins, gefolgt von der "Tagesschau" und der "Tatort"-Reihe. Bei den Persönlichkeiten rangiert Günther Jauch ganz oben in der Gunst der Zuschauer, Thomas Gottschalk und Stefan Raab landeten ebenfalls auf dem Treppchen.

Die Top 10 der TV-Sendungen:        Die Top 10 TV-Persönlichkeiten:
1.  Wetten, dass..?                 1.  Günther Jauch
2.  Tagesschau/Tagesthemen          2.  Thomas Gottschalk
3.  Tatort                          3.  Stefan Raab
4.  Wer wird Millionär?             4.  Claus Kleber
5.  stern TV                        5.  Frank Elstner
6.  Galileo                         6.  Dieter Bohlen
7.  Terra X                         7.  Peter Scholl-Latour
8.  Gute Zeiten, schlechte Zeiten   8.  Rudi Carrell
9.  Lindenstraße                    9.  Peter Klöppel
10. Heute Journal                  10. Jan Josef Liefers 

TV-Nutzung: Das Fernsehgerät bleibt unangefochten Hauptdarsteller

Befragt wurden die Deutschen auch, auf welchen Geräten sie heute hauptsächlich fernsehen. Und trotz Internet, Tablet und Smartphone: Der Fernseher ist nach wie vor der Hauptdarsteller und bleibt das führende Empfangsgerät - mit 92 Prozent liegt er bei der Nutzung von TV-Programmen weit vor Computer, Smartphone und Tablet. Das gilt auch für jüngere Leute, auch wenn hier der Computer als Fernsehersatz mit 19 Prozent an Zuspruch gewinnt. Die große Mehrheit von drei Viertel der Befragten zwischen 14 und 29 Jahren nutzt aber in erster Linie den Fernseher für den TV-Konsum.

25 Jahren Satellitenfernsehen: ausgewählte Meilensteine

2014: 8. Dezember: 25 Jahre Satellitenfernsehen in Deutschland
2014  Weltpremiere: Erste Ultra HD Live-TV-Ausstrahlung eines
      Konzerts (Linkin Park) über Satellit
2013  Über 18 Millionen TV-Haushalte empfangen in Deutschland ihre
      Programme via Satellit
2012  Astra wird zur reichweitenstärksten TV-Infrastruktur
      Deutschland und versorgt 17,5 Mio. TV-Haushalte
2012  Ende einer Ära: Das analoge Satellitenfernsehen endet am 30.
      April 2012
2011  Astra überträgt mehr als 50 HD-Sender
2010  ARD und ZDF übertragen eine Fußball-WM erstmals in HD
2009  HD+ startet am 1. November 2009 auf Astra
2006  Die Muttergesellschaft von Astra SES erreicht mit ihrer
      Satellitenflotte 99 % der Weltbevölkerung
2005  Astra erreicht über 100 Mio. TV-Haushalte in Europa
2004  Astra startet den ersten HD Demokanal zur IFA in Berlin
1996  Astra erreicht erstmals mehr als 10 Mio. TV-Haushalte in
      Deutschland
1993  Sendestart von ARD und ZDF auf Astra
1990  Astra erreicht 17 Millionen Haushalte in Europa
1989  Start der ersten deutschen Sender auf Astra 19.2° Ost: RTL,
      SAT.1., ProSieben 

Pressekontakt:

Für Rückfragen von Journalisten:
Stefan Vollmer
Pressesprecher
ASTRA Deutschland GmbH
Tel. + 49 (0) 89 1896 2120
stefan.vollmer@ses.com
www.astra.de

Original-Content von: ASTRA Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ASTRA Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: