RheumaPreis

Berufstätig mit Rheuma - Jetzt noch bewerben für den RheumaPreis

Wiesbaden (ots) - Die Initiative RheumaPreis verleiht wieder den RheumaPreis an Menschen, die einen Weg gefunden haben, mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen beruflich aktiv zu sein. Ebenfalls ausgezeichnet werden die Arbeitgeber, die gemeinsam mit ihnen die Voraussetzungen für den Verbleib im Job geschaffen haben. Noch bis zum 30. Juni 2014 ist Zeit für die Bewerbung. Den Bewerbern winkt die Möglichkeit Vorbild zu sein und auch ein Preisgeld von 3.000 Euro, ihren Arbeitgebern eine Ehrung für bemerkenswertes Engagement für Arbeitnehmer mit Rheuma.

Erstmals können 2014 auch Auszubildende und Studenten mit Rheuma teilnehmen. Auch wenn dies kaum bekannt ist, sind nicht wenige Betroffene bei der Diagnose der Erkrankung in einem Alter, in dem die Weichen für den Berufsweg gestellt werden. Viele befürchten gerade in dieser Situation, ihre Karrierepläne nicht umsetzen zu können oder auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt zu sein. "Wir wollen ihnen und ihren potenziellen Arbeitgebern Mut machen", sagt Ludwig Hammel von der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew, der sich bei der Initiative RheumaPreis engagiert. "Denn mit dem RheumaPreis möchten wir darauf aufmerksam machen, dass Menschen auch mit einer körperlichen Einschränkung wertvolle Arbeitskräfte sein können, die sehr gute Leistungen erbringen". Dass Erwerbstätige mit Rheuma sich heute vielfach dauerhaft beruflich einbringen können, zeigen auch neuste Studiendaten, die einen deutlichen Rückgang von Arbeitsausfallzeiten und Frühverrentung bei Berufstätigen mit Rheuma innerhalb der vergangenen zehn Jahre belegen*.

Von einer gelungenen beruflichen Einbindung profitieren daher nicht nur Berufstätige, sondern auch Arbeitgeber. "Wir haben bei AbbVie gute Erfahrungen mit der Ausbildung und Beschäftigung von chronisch erkrankten Menschen gemacht, die meist eine hohe Motivation zeigen", berichtet Alexander Würfel, Geschäftsführer des Bio-Pharmaunternehmens AbbVie, das ebenfalls RheumaPreis-Partner ist. Die Preisverleihung findet im September in Berlin statt. Bewerbungsunterlagen und -modalitäten gibt es unter: www.rheumapreis.de.

*Mau W et al: Z Rheumatol 2014, 73:11-19

Pressekontakt:

Organisationsbüro RheumaPreis
c/o Weber Shandwick
Anja Pottebaum
Speicherstraße 59, 60327 Frankfurt
Tel: 069 - 913 043 - 24
E-Mail: apottebaum@webershandwick.com

Original-Content von: RheumaPreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RheumaPreis

Das könnte Sie auch interessieren: