Saxonia Media Filmproduktion GmbH

Saxonia Media gratuliert Jochen Alexander Freydank zum Oscar-Triumph

    Leipzig (ots) - Am 22.2.2009 wurde in Los Angeles der wichtigste Preis der Filmbranche verliehen: Regisseur Jochen Alexander Freydank, der für Saxonia Media u.a. die Erfolgsserie "In aller Freundschaft" produziert, gewann in der Kategorie bester Kurzfilm. Sein international vielfach preisgekrönter Film "Spielzeugland" wurde mit dem Oscar ausgezeichnet.

    Saxonia-Media Geschäftsführer Sven Sund: "Wir freuen uns, dass Jochen für  seine Beharrlichkeit, mit der er an diesem Film gearbeitet hat, belohnt wurde und den höchsten Preis der Branche erhielt. Alle Kollegen gratulieren von ganzem Herzen."

    Sein Partner Hans-Werner Honert ergänzt: "An sich glauben und die Kraft einer Idee zu folgen lohnt sich. Das ist wieder der Beweis."

    Zum Inhalt:

    Im Mittelpunkt des Filmes steht die junge Mutter Marianne Meissner (Julia Jäger), die ihren Sohn Heinrich vor der Wahrheit über die nahende Deportation ihrer jüdischen Nachbarn schützen möchte. Sie lässt den Jungen im Glauben, ihre Freunde treten eine lange Reise ins 'Spielzeugland' an. Heinrich glaubt seiner Mutter, denn eine Mutter lügt nicht. Doch zu Mariannes Entsetzen beschließt Heinrich, gemeinsam mit seinem Freund und dessen Eltern ins 'Spielzeugland' zu verreisen. Eines Morgens ist er verschwunden, die Nachbarn ebenso. Marianne will ihren Sohn retten. Marianne weiß natürlich, dass es kein 'Spielzeugland' gibt, genauso, wie eine ganze Nation wusste, was mit den jüdischen Mitbürgern geschah.

Pressekontakt:
TS-PRESS
Steffi Theuring
Große Ulrichstraße 48
06108 Halle
Tel:    0345-2091040
Fax:    0345-2091042
Funk:  0172-3628808
mail:  ts-press.halle@t-online.de

Original-Content von: Saxonia Media Filmproduktion GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saxonia Media Filmproduktion GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: