Ostthüringer Zeitung

Ostthüringer Zeitung: Wolfgang Schütze kommentiert: Merkwürdiges Kopftuch-Urteil

Gera (ots) - Es gibt in Thüringen vergleichsweise wenige Muslime. Insofern hat das Kopftuch-Urteil des Bundesverfassungsgericht kaum oder gar keine praktischen Auswirkungen im Freistaat. Noch. Künftig jedoch könnten Lehrerinnen mit entsprechendem Religionshintergrund auch hierzulande ihr Kopftuch während des Unterrichts tragen. Es sei denn, der Schulfrieden vor Ort wäre dadurch gefährdet.

Genau dieses Abschieben von Verantwortung nach unten macht das Urteil so seltsam. Vor über zehn Jahren hat das Bundesverfassungsgericht sinngemäß noch verlangt, die Länder mögen doch bitte eindeutige Gesetze erlassen, was in der Schule geboten ist und was nicht. Nun machen sechs Richter die Rolle rückwärts und sehen nicht gut aus dabei. Kann es sein, dass das höchste deutsche Gericht doch nicht so unabhängig vom Zeitgeist ist?

Unterricht wird nicht automatisch besser oder schlechter, wenn im Klassenzimmer ein Kruzifix hängt oder die Lehrerin Kopftuch trägt. Dass diese Besonnenheit überall trägt, darf aber bezweifelt werden.

Pressekontakt:

Ostthüringer Zeitung
Redaktion Ostthüringer Zeitung
Telefon: +49 365 77 33 11 13
redaktion@otz.de
Original-Content von: Ostthüringer Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostthüringer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: