Ostthüringer Zeitung

Ostthüringer Zeitung: CDU-Europaabgeordneter wendet sich gegen Pkw-Maut in Deutschland. Dieter-Lebrecht Koch kritisiert zudem die Thüringer Regierung wegen des Riesen-Lkw-Verbots.

Gera (ots) - Der Thüringer Europa-Abgeordnete Dieter-Lebrecht Koch (CDU) kritisiert Pläne der Landesregierung, Versuche mit Riesen-Lkw zu beenden. "Einen Feldversuch abbrechen zu wollen, ohne dass es eine Auswertung oder einen Anlass gibt, bedeutet aus meiner Sicht unprofessionelles oder gar Ideologie bestimmtes Handeln", sagte er im Interview der Ostthüringer Zeitung.

Der Verkehrspolitiker setzt sich unter drei Bedingungen für überlange Lkw mit höherer Ladekapazität ein, die aber weiter eine maximale Gesamtmasse von 40 Tonnen haben sollen: Vorgegebene Fahrtroute, Assistenzsysteme und die Ausbildung des Fahrers. "Unter diesen Gesichtspunkten sind die Fahrzeuge ökologischer, sicherer und effizienter als all die Lkw, die wir heute kennen", sagte Koch. Zudem sei wegen mehr Achsen auch die Belastung für Brücken geringer. Fahrten mit Überlast könnten durch Wiege-Sensoren verhindert werden.

Im Interview der Ostthüringer Zeitung spricht sich Koch gegen die Einführung einer Pkw-Maut in Deutschland aus. Besser sei es, weiter gemeinsam an einer europaweit einheitlichen Maut zu arbeiten. Außerdem will er den Schienenverkehr stärken. Er erwartet von der Deutschen Bahn, dass sie die Mitte-Deutschland-Schiene in Ostthüringen zweigleisig ausbaut und elektrifiziert. Als Zuschuss könnte Thüringen EU-Gelder dafür einsetzen.

Pressekontakt:

Ostthüringer Zeitung
Redaktion Ostthüringer Zeitung
Telefon: +49 365 77 33 11 13
redaktion@otz.de

Original-Content von: Ostthüringer Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostthüringer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: