Ostthüringer Zeitung

Ostthüringer Zeitung: Wolfgang Schütze kommentiert: Satiren, die das Leben schreibt

Gera (ots) - Satire ist, wenn die islamistischen Mörder von Karikaturisten ausgerechnet in eine Druckerei flüchten.

Satire ist, wenn bei der Demo der Präsident jenes Landes nicht mitmarschiert, das mit einem fragwürdigen Krieg im Irak Moslems in aller Welt in Harnisch brachte.

Satire ist, wenn zwar nicht alle, aber doch unüberhörbare Pegida-Anhänger wochenlang in Dresden schreien: "Lügenpresse, halt die Fresse!" und gestern mit Trauerflor der toten Redaktionsmitglieder aus Frankreich gedenken wollten.

Satire ist, wenn Pegida-Anhänger den Namen "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" selbst so verhohnepipeln, dass in Leipzig, bei der "Legida" die "Patrioten" gar nicht mehr vorkommen.

Satire ist, wenn das Ordnungsamt der Messestadt zunächst verbietet, Mohammed-Karikaturen bei der Demo zu zeigen, weil das ja provozieren könne und so im vorauseilenden Gehorsam einen schweren Eingriff in die Meinungsfreiheit vornimmt. Wogegen sich in Paris tags zuvor gerade Millionen Menschen gewandt hatten.

Satire ist, wenn Pegida-Anhänger sich mit Recht dagegen verwahren, alle über einen Nazi-Kamm geschoren zu werden, aber weit weniger laut protestieren, wenn in Suhl Rechtsextremisten an der Spitze stehen.

Pressekontakt:

Ostthüringer Zeitung
Redaktion Ostthüringer Zeitung
Telefon: +49 365 77 33 11 13
redaktion@otz.de

Original-Content von: Ostthüringer Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostthüringer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: