Ostthüringer Zeitung

Ostthüringer Zeitung: Kommentar Ostthüringer Zeitung Gera

Gera (ots) - Ostthüringer Zeitung Gera zu Protstaktionen:

Eine Sternstunde der Demokratie wäre gewesen, hätte die Merkel-Regierung nicht nur die Stromkonzerne, sondern das Volk zur Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke befragt. Noch besser, die einst rot-grüne Regierung, der ja auch Frau Künast angehörte, hätte die Bürger damals schon zum Atomausstieg befragt. Überhaupt wollen 61 Prozent der Bürger mehr Volksentscheide. Ohne schwierige und mühsame Debatten, ohne gründliche Überzeugungsarbeit, ohne klare politische Entwürfe, ohne wirklich demokratischen Dialog also, wäre das natürlich nicht möglich gewesen. Unbequem ist das allemal, aber es hätte wohl eine die Zeit überdauernde Entscheidung gebracht, nach der vermutlich weder ein Ausstieg aus dem Atomausstieg noch die damit gesäten erneuten Protestaktionen nötig geworden wären. Das nur als ein Beispiel.

Pressekontakt:

Ostthüringer Zeitung
Redaktion Ostthüringer Zeitung
Telefon: +49 3447 52 59 70
redaktion@otz.de

Original-Content von: Ostthüringer Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostthüringer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: