Ostthüringer Zeitung

Ostthüringer Zeitung: Kommentar Ostthüringer Zeitung Gera

Gera (ots) - Ostthüringer Zeitung Gera zu Merkel:

Sie hat sich erstens von der Opposition den Schneid nicht abkaufen lassen. Zweitens hat sie einen Plan, um ihre schwarz-gelbe Koalition wieder flottzumachen. Auch wenn Merkel das Kreuz durchdrückt, agiert sie dennoch aus der Defensive heraus. Den Vorwurf der Klientelpolitik wird die Kanzlerin so rasch nicht los. Sie muss auch die Alltagssorgen ihrer Wähler ernst nehmen: Wie lange will sie tatenlos zuschauen, wie die Leiharbeit ausgeweitet wird? Was ist mit den Mindestlöhnen? Was tut die Regierung, um den Kindern ärmerer Familien zu helfen? Die Opposition hat die Gerechtigkeitsfragen auf die Tagesordnung gesetzt.

Pressekontakt:

Ostthüringer Zeitung
Redaktion Ostthüringer Zeitung
Telefon: +49 3447 52 59 70
redaktion@otz.de

Original-Content von: Ostthüringer Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostthüringer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: