Ostthüringer Zeitung

Ostthüringer Zeitung: Kommentar Ostthüringer Zeitung Gera

Gera (ots) - Ostthüringer Zeitung Gera zu Internet-Pranger:

Zum einen steht das Grundgesetz, das auch für Vorbestrafte gilt, dem Experiment entgegen. Zum anderen stellt der Internet-Pranger nur eine Pseudo-Beruhigung für Bürger dar. Mehr noch: er schürt die Angst vor dem seltsamen Mann am Ende der Straße. Die entlassenen Straftäter hingegen macht er für immer zu Ausgestoßenen. Im schlimmsten Fall ist der Pranger im Netz Wegbereiter für Lynch-Justiz. Wer wollte das verantworten? Herr Wendt sicher nicht. Gewiss, der Staat hat die Pflicht, die Bürger vor Verbrechern zu schützen, so weit und so gut er es vermag. Aber es muss Grenzen geben. Wenn ein Vorschlag zur Gefahrenabwehr rechtswidrig wird, ist diese Grenze überschritten.

Pressekontakt:

Ostthüringer Zeitung
Redaktion Ostthüringer Zeitung
Telefon: +49 3447 52 59 70
redaktion@otz.de

Original-Content von: Ostthüringer Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostthüringer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: