Ostthüringer Zeitung

Ostthüringer Zeitung: Kommentar der Ostthüringer Zeitung (Gera)zu SPD

    Gera (ots) - Ostthüringer Zeitung (Gera): Nun ist guter Rat teuer. Arbeitsminister a. D. Olaf Scholz analysierte messerscharf: Im Wahlkampf habe fast jede Partei verkündet und beschlossen, mit wem sie nicht regieren will - das geht nicht so weiter. Sonst bekommen wir eine große Demokratiekrise in Deutschland. Oha! War es nicht die SPD, die es fertigbrachte, in einem Atemzug mit einer Partei koalieren und zugleich nicht koalieren zu wollen? Womöglich war diese Schizophrenie ein Grund für den Vertrauensentzug der davon verwirrten Wähler. Jetzt meint Scholz, man dürfe Koalitionen mit Parteien im Bundestag prinzipiell nicht ausschließen. Schau einer an. Da fehlt jetzt nur noch die Krönung: eine vereinigte Linke mit Lafontaine als Chef.

Pressekontakt:
Ostthüringer Zeitung
Redaktion Ostthüringer Zeitung
Telefon: +49 3447 52 59 70
redaktion@otz.de

Original-Content von: Ostthüringer Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostthüringer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: