Germany Trade and Invest

Austausch in Fernost
10. Deutsch-Japanisches Industrieforum in Tokio und Kyoto

Berlin/Tokio/Kyoto (ots) - Das Deutsch-Japanische Industrieforum (JGIF) feiert sein zehnjähriges Jubiläum. Der thematische Schwerpunkt des Forums liegt dieses Jahr auf dem Thema Industrie 4.0.

Industrielle Innovationen sind für die High-Tech-Branche von hoher Bedeutung. Mit der High-Tech-Strategie Industrie 4.0 unterstützt die Bundesregierung die deutsche Wirtschaft beim Weg in die industrielle Produktion der Zukunft. Bis 2018 sollen hierfür Fördermittel in Höhe von 430 Millionen Euro bereitgestellt werden. Durch die Einbindung moderner IT-Technologien in den Produktionsprozess soll es gelingen, Deutschland als führenden Anbieter effizienter und nachhaltiger Industrielösungen zu positionieren. Gleichzeitig soll ein Markt für Leittechnologien geschaffen werden, der zu einer steigenden Investitionstätigkeit ausländischer Unternehmen führen soll.

"Neben den deutschen sind es häufig auch japanische Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau und IKT, die zur Weltspitze gehören und von diesem aktuellen Trend profitieren können. Mit unserem seit mittlerweile zehn Jahren etablierten Industrieforum erreichen wir genau das richtige Publikum, mit dem der Austausch über zukünftige Kooperationspotentiale weiter vorangetrieben werden kann", so Benno Bunse, Geschäftsführer von Germany Trade & Invest.

Neben der Darstellung allgemeiner Rahmenbedingungen für Investitionen in Deutschland präsentieren sowohl japanische als auch deutsche Unternehmen ihre derzeitigen und zukünftig geplanten Geschäftstätigkeiten in der jeweiligen Industrie. Anhand von Fachvorträgen und Praxisbeispielen sollen japanischen Industrieunternehmen die Vorteile des Standortes Deutschland und die damit verbundenen Chancen einer Geschäftstätigkeit aufgezeigt werden. Als Keynote-Sprecher konnte man Prof. Dr. Zühlke, den Industrie 4.0-Experten und Vorstandsvorsitzenden der Forschungsplattform smartfactory, für das Forum gewinnen. Vertreter von insgesamt elf Bundesländern werden ebenfalls vor Ort sein, um Kontakte zu japanischen Entscheidungsträgern zu knüpfen. Darüber hinaus soll durch die Einbindung japanischer Branchenverbände der Industrieaustausch zwischen deutschen und japanischen Unternehmen intensiviert werden.

Das Japanese-German Industry Forum (JGIF) findet dieses Jahr am 11.11 in Tokio sowie am 13.11 in Kyoto statt. Weitere Informationen zum Forum unter: http://ots.de/0lSqb

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Die Gesellschaft informiert deutsche Unternehmen über Auslandsmärkte, wirbt für den Wirtschafts- und Technologiestandort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Pressekontakt

Andreas Bilfinger
T. +49 (0)30 200 099-173
F. +49 (0)30 200 099-511
Andreas.Bilfinger@gtai.com
www.gtai.com

http://twitter.com/gtai_de
http://youtube.com/gtai

Original-Content von: Germany Trade and Invest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Germany Trade and Invest

Das könnte Sie auch interessieren: