Germany Trade and Invest

Erneuerbare Energien in Griechenland vor dem Boom?
EU einigt sich mit privaten Gläubigern auf Schuldenschnitt für Griechenland

Berlin (ots) - Griechenland plant seine Position zu einem Zentrum für erneuerbare Energien auszubauen. Bis 2020 will der Mittelmeerstaat 20 Prozent des primären Energieverbrauches aus regenerativen Quellen erzeugen. Für die Solarenergie-Branche herrschen hervorragende natürliche Bedingungen, die um staatliche Fördermaßnahmen und Sonderregelungen ergänzt werden. Derartige Rahmenbedingungen sind auch für deutsche Unternehmen attraktiv. Rund ein Drittel der 60 ausländischen Unternehmen dieser Branche kommen aus Deutschland.

Trotz der interessanten Möglichkeiten bleiben Finanzierungsfragen häufig offen. Michaela Balis, Repräsentantin von Germany Trade & Invest in Griechenland, kennt die typischen Probleme, die viele ausländische Unternehmer beschäftigen: "Aufgrund der ungewissen Wirtschaftslage und Liquiditätsengpässen auf Seiten der griechischen Unternehmen wird die Projektfinanzierung zur Herausforderung." Auch die ausufernde Bürokratie sei eine unnötige Investitionshürde, der man jedoch mit einer neuen Regulierungsverordnung nun entgegenwirken wolle.

Während die Solarenergienutzung schon selbstverständlich ist, haben ausländische Unternehmen in den letzten Jahren auch das Windkraftpotenzial Griechenlands erkannt. Allein dieses Jahr werden über EUR 500 Millionen investiert. 2011 sollen zudem mehrere neue Anlagen in Betrieb genommen werden. Bis zum Jahr 2020 will der Staat die Hälfte der erneuerbaren Energien aus Windkraft gewinnen. Im Bereich der Komponentenherstellung oder dem Bau von Windtürmen bieten sich für deutsche Unternehmen interessante Geschäfts- und Kooperationsmöglichkeiten.

Dass auch in Griechenland die Krise als Chance genutzt werden kann, belegt die Anfang Oktober 2011 durchgeführte Reise von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, der von Unternehmern aus innovativen deutschen Wirtschaftszweigen begleitet wurde. Den Teilnehmern der Delegationsreise wurde eine Publikation von Germany Trade & Invest zur Verfügung gestellt, die den Lesern detaillierte Fachinformationen zu zahlreichen Wachstumsbranchen des Landes liefert. Die Publikation "Griechenland im Fokus" ist online oder auch als Print-Exemplar bei Germany Trade & Invest erhältlich.

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland. Die Gesellschaft berät ausländische Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit auf den deutschen Markt ausdehnen wollen. Sie unterstützt deutsche Unternehmen, die ausländische Märkte erschließen wollen, mit Außenwirtschaftsinformationen.

Pressekontakt:

Germany Trade & Invest
Andreas Bilfinger
Email: andreas.bilfinger@gtai.com
T: +49(0)30 200099-173
F: +49(0)30 200099-511
Original-Content von: Germany Trade and Invest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Germany Trade and Invest

Das könnte Sie auch interessieren: