Germany Trade and Invest

Ostdeutsche Wirtschaftsvertreter erweitern Kooperation mit vietnamesischen Unternehmen

Berlin/Hanoi (ots) - Unter der Leitung von Germany Trade & Invest präsentieren sich Vertreter von 10 ostdeutschen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen in der Sozialistischen Republik Vietnam. Vom 26. bis 29. Oktober treffen die ostdeutschen Unternehmen im Rahmen von Kooperationsbörsen in Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt auf Vertreter vietnamesischer Unternehmen. Schwerpunkte der geplanten Kooperationen liegen im Bereich Infrastruktur und Planungsleistungen. Die Veranstaltungen vor Ort werden gemeinsam von Germany Trade & Invest und dem Delegierten der deutschen Wirtschaft in Vietnam durchgeführt.

Die Kontakte zwischen der ehemaligen DDR und der Sozialistischen Republik Vietnam sind auch 20 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung gut. 100.000 Vietnamesen haben in der ehemaligen DDR studiert und sind vor allem als Ingenieure und Mediziner ausgebildet worden. In Deutschland sind zurzeit etwa 83.000 Vietnamesen registriert und rund 3.300 vietnamesische Studenten an deutschen Hochschulen immatrikuliert.

Die ostdeutschen Bundesländer haben sich nach der Wiedervereinigung zu einer der dynamischsten und innovativsten Regionen in Europa entwickelt. Sie sind führend beim Ausbau der Infrastruktur für Transportnetze und Telekommunikation. Mit dem Ausbau des Flughafens Berlin-Brandenburg International steht 2012 das modernste Luftverkehrsdrehkreuz in Nordeuropa zur Verfügung. In den vergangenen 20 Jahren wurde Ostdeutschland zum Zentrum für Hochtechnologie, besonders in der Biotechnologie, Erneuerbare Energien, der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Mikroelektronik und Chemie. Die herausragende Ausbildungs- und Forschungsinfrastruktur mit 59 Hochschulen und einem flächendeckenden Netz von Technologiezentren spielte dabei eine entscheidende Rolle. Gleichzeitig sichern sie den qualifizierten Nachwuchs.

Nach Aussagen des Geschäftsführers von Germany Trade & Invest, Michael Pfeiffer, der auch Leiter der Wirtschaftsdelegationsreise ist, bestehen gute Aussichten, dass die ostdeutschen Unternehmen ihre Erfahrungen in die weitere wirtschaftliche Entwicklung Vietnams einbringen können.

Deutschland ist größter EU-Handelspartner Vietnams. 2009 exportierten vietnamesische Unternehmen Waren im Wert von 3,2 Mrd. USD, umgekehrt betrug der Wert der nach Vietnam ausgeführten Waren lediglich 1,4 Mrd. USD.

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland. Die Gesellschaft berät ausländische Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit auf den deutschen Markt ausdehnen wollen. Sie unterstützt deutsche Unternehmen, die ausländische Märkte erschließen wollen, mit Außenwirtschaftsinformationen.

Pressekontakt:

Germany Trade & Invest
Robert Scheid
Email: robert.scheid@gtai.com
T: +49(0)30 200099-170
F: +49(0)30 200099-111

Original-Content von: Germany Trade and Invest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Germany Trade and Invest

Das könnte Sie auch interessieren: